Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

Den systemischen Blick einnehmen

Summer Institute 2013


Ein internationales Sommerereignis für systemisch interessierte Berater, Coachs und Führungskräfte findet zum ersten Mal auf deutschem Boden statt. Vom 1. bis 3. Juli 2013 veranstaltet das amerikanische TAOS Institute in Zusammenarbeit mit der ursprünglich aus Dänemark stammenden Hamburger Rambøll Management Consulting GmbH in Berlin sein sogenanntes Summer Institute. Bisher fand die Veranstaltung, die zum fünften Mal ihre Pforten öffnet, immer im dänischen Aarhus oder in Kopenhagen statt. Dem bewährten Konzept des Kongresses wollen die Veranstalter aber auch an neuem Ort treu bleiben: Angesprochen ist wie immer die gesamte Garde der Systemiker, ob aus dem Business- oder dem Therapiekontext stammend. 'Die Teilnehmer sollen Impulse auch aus anderen Arbeitsgebieten als ihrem eigenen mitnehmen können', erklärt Rambøll-Mitarbeiterin Tanja Kleemann die Mischung.

Das Programm allerdings fängt die unterschiedlichen Interessenlagen auf. Von deutscher Seite steuern u.a. der Systemanalytiker Fritz B. Simon sowie der Leibniz-Preisträger, Wissenssoziologe und Experte für Global Governance Helmut Willke Vorträge und Workshops bei, die für Führungskräfte und Berater von Interesse sind. Simon etwa beschäftigt sich mit der Frage, wie Leadership als Funktion und nicht als eine an die Führungsperson gebundene Eigenschaft neu definiert werden kann. Willke will aufzeigen, welche Konsequenzen für die Unternehmenssteuerung sich aus der weltweiten Vernetzung und der Zunahme systemischer Risiken ergeben. Unter den internationalen Experten ist der US-amerikanische Kommunikationsforscher Vernon Cronen. Er referiert darüber, wie eine systemische Perspektive Argumentationsprozesse optimieren kann. Im ergänzenden Workshop will sich Cronen mit den Teilnehmern auf die Suche nach 'Strange Loops' machen. Unter diesen 'seltsamen Schleifen' versteht man unerwünschte, sich ständig wiederholende Muster, in denen die Kommunikation zuweilen gefangen ist.

Autor(en): (jum)

Die Teilnahme am dreitägigen Summer Institute kostet 990 Euro. Weitere Infos und Anmeldung hier.


ANZEIGE

Nachricht aus managerSeminare 183:

Bild zur Ausgabe 183
Das Magazin managerSeminare jetzt testen

Suche im Archiv


© 1996-2019, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



OK

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier