Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

Unternehmen zeigen digitalen Nachholbedarf

Digitale Transformation


Die digitale Transformation ist in aller Munde – trotzdem sind nur wenige Unternehmen digital wirklich gut aufgestellt. Das ist das Kernergebnis einer Studie des Technologieunternehmens Dell und des Halbleiterherstellers Intel unter 4.600 Führungskräften aus 42 Ländern. Besonders in Deutschland zeigen Unternehmen erheblichen Nachholbedarf: So weisen nur sechs Prozent der 150 befragten deutschen Unternehmen eine ausgeprägte 'digitale Reife' auf. Diese umfasst u.a. die Nutzung neuer Technologien sowie strukturelle Veränderungen in der Wertschöpfung, der Organisation und der Kultur.


42 Prozent der Unternehmen sind hier gar nicht gut aufgestellt. Den Grund dafür erkennen sie in vielfältigen Herausforderungen. Besonders Datenschutz und Cybersicherheit treiben deutsche Unternehmen derzeit um. 37 Prozent der Führungskräfte gaben diese als größte Herausforderungen an. Regulatorische und gesetzliche Veränderungen empfinden 26 Prozent als besonders herausfordernd, dicht gefolgt von dem Aufbau einer digitalen Kultur, mit der sich 25 Prozent der Unternehmen sehr schwertun.

Doch nicht nur in Deutschland, auch in anderen Ländern stehen Unternehmen vor der einen oder anderen Hürde. So sind weltweit über die Hälfte der Unternehmen davon überzeugt, dass sie in den nächsten Jahren Schwierigkeiten haben werden, die sich verändernden Kundenanforderungen zu erfüllen. Fast jede dritte Firma befürchtet zudem, aufgrund mangelnder digitaler Reife den Anschluss zu verlieren. Da ist es auch kein Wunder, dass sich 78 Prozent der Führungskräfte weltweit wünschen, die digitale Transformation im eigenen Unternehmen wäre weiter vorangeschritten. Aber Wunsch und Wirklichkeit stimmen ja bekanntlich nicht immer überein.

Digitale Reife deutscher Unternehmen

Digital Leaders (digital sehr reif): Die digitale Transformation ist fest in der Unternehmens-DNA verankert.

Digital Adopters (digital reif): Unternehmen verfügen über einen ausgereiften Transformationsplan und entsprechende Investitionsmittel.

Digital Evaluators (digital heranreifend): Sie tasten sich noch behutsam an die Transformation heran und planen zugehörige Initiativen und Investitionen für die Zukunft.

Digital Followers (digital unreif): Firmen, die bislang kaum in die Digitalisierung investiert haben und nur wenig vorausplanen.

Digital Laggards (digital sehr unreif): Diese Unternehmen haben keinen ausgearbeiteten Digitalisierungsplan und stellen auch praktisch keine Investitionsmittel bereit.

Quelle: www.managerseminare.de, Studie 'Digital Transformation Index 2018' des Technologie­unternehmens Dell und des Halbleiterherstellers Intel, n=150, 2019.

Autor(en): Sarah Lambers


ANZEIGE

Nachricht aus managerSeminare 255:

Bild zur Ausgabe 255
Das Magazin managerSeminare jetzt testen

Suche im Archiv

Weitere Informationen zum Thema


© 1996-2019, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



OK

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier