Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

Führungskräfte sind offen für Teilzeit

Arbeitsorganisation


Etwa 40 Prozent der Führungskräfte in Deutschland können sich vorstellen, in Teilzeit zu arbeiten. Das zeigt die aktuelle Arbeitsmarktstudie des Personaldienstleisters Robert Half, für die rund 500 Führungskräfte und Manager in Deutschland befragt wurden. Der Hauptgrund für den Wunsch nach kürzeren Arbeitszeiten ist das Bedürfnis, mehr Zeit für die Familie, aber auch für Hobbys zu haben. Weniger Stress scheint eher eine untergeordnete Rolle zu spielen, nur 20 Prozent der Befragten, die sich Teilzeitarbeit vorstellen können, gaben weniger Stress als Motiv an. Vielmehr scheinen viele Führungskräfte zu befürchten, dass Arbeiten in Teilzeit zu mehr Stress und vielen Überstunden führt. Als weitere Gründe, die gegen verkürzte Arbeitszeiten sprechen, nennen die Befragten schlechtere Karrierechancen und eine schlechtere Beziehung zu ihrem Team. Wenig überraschender Hauptgrund, der gegen Teilzeitarbeit spricht, ist das geringere Gehalt. 73 Prozent der befragten Führungskräfte können sich deshalb keine Stelle mit verkürzter Arbeitszeit vorstellen.

Autor(en): Marie Pein


ANZEIGE

Nachricht aus managerSeminare 251:

Bild zur Ausgabe 251
Das Magazin managerSeminare jetzt testen

Suche im Archiv


© 1996-2020, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



Akzeptieren

Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.