Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

Unternehmen scheitern vor allem am Silodenken

Agilisierung


Silodenken, Mitarbeiter, denen agiles Denken fremd ist, und Prozesse, die sich nur schwer auf agiles Arbeiten umstellen lassen: Das sind laut einer Studie der Akademie für Führungskräfte aus Überlingen am Bodensee die größten Hemmschuhe für Unternehmen auf dem Weg zur agilen Organisation. 55 Prozent der rund 290 befragten Führungskräfte sehen ihr Unternehmen bislang weit davon entfernt, agil zu sein. Bei den Großunternehmen mit mehr als 20.000 Mitarbeitern halten sogar 66 Prozent der Führungskräfte ihre Organisation für 'zu unflexibel und zu langsam' und für unfähig, auf Unvorhersehbares und unerwartete Chancen zu reagieren.

Immerhin rund 45 Prozent der Unternehmen stecken laut der Studie im Wandel zur agilen Organisation. Die Umfrageteilnehmer machen dies an folgenden Merkmalen fest: 65 Prozent geben an, ihr Unternehmen ermögliche 'neues Lernen' in Form neuer Inhalte, Formate und Formen. Über die Hälfte konstatiert: 'Die Mitarbeiter erhalten in unserer Organisation immer mehr Freiräume.' Und mehr als jeder Zweite ist der Ansicht, dass die Kultur in seinem Unternehmen von Vertrauen, Offenheit und Wertschätzung geprägt ist. Überhaupt ist für die meisten Umfrageteilnehmer Agilität eher eine Frage der Haltung als der Strukturen und Prozesse. Eine totale Kehrtwende im Denken setzt ein agiles Mindset nach Meinung der befragten Führungskräfte trotzdem nicht voraus. So steht für eine Mehrheit (57 Prozent) fest, dass kundenorientiertes Denken und Handeln unter agilen Bedingungen zu den wichtigsten Kompetenzen von Führungskräften gehört – weiterhin. Denn der Anspruch, kundenorientiert zu denken, ist nicht neu. 66 Prozent der Führungskräfte führen den bisherigen Erfolg ihres Unternehmens auf 'feste Kundenbeziehungen' zurück. Neu ist aber, dass das kundenorientierte Denken in Zukunft unter anderen Vorzeichen stattfinden muss. So ist jeder zweite Befragte überzeugt: 'Unsere Kunden von heute sind nicht die Kunden, die wir morgen haben werden.'

Die Akademie-Studie 2017 'Agilität ist (nicht) alles ...' der Akademie für Führungskräfte der Wirtschaft steht unter www.advance-online.de zum kostenfreien Download bereit.

Daran scheitert die Wandlung zum agilen ­Unternehmen

  • Silodenken im Unternehmen: 72%
  • Führungskräfte, denen agiles Denken und agile Methoden noch zu fremd sind: 69%
  • Mitarbeiter, denen agiles Denken und agile Methoden noch zu fremd sind: 53%
  • Prozesse, die sich nicht einfach auf agiles Arbeiten umstellen lassen: 50%
  • Kunden, die noch nicht auf agiles Arbeiten eingestellt sind: 15%
  • Zulieferer und Partner, die noch nicht auf agiles Arbeiten eingestellt sind: 10%


Quelle: Akademie-Studie 2017: 'Agilität ist (nicht) alles ...', Akademie für Führungskräfte der Wirtschaft, Überlingen. N = 245; Grafik: www.manager­seminare.de

Autor(en): Sylvia Jumpertz

ANZEIGE
  
drucken versenden

RSS-Feed bookmark

ANZEIGE

Nachricht aus managerSeminare 236:

Bild zur Ausgabe 236
Das Magazin managerSeminare jetzt testen

Suche im Archiv


© 1996-2017, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



OK

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier