News

short cuts

Bewegungsmuffel im Homeoffice

Zum Schutz vor der Pandemie sind Mitarbeitende scharenweise ins heimische Büro umgezogen. Dies hat jedoch nicht nur positive Auswirkungen auf die Gesundheit der Betroffenen, wie eine Befragung der Krankenkasse DAK unter rund 2.500 Beschäftigten zeigt. So klagen 32 Prozent über häufigere Rückenschmerzen, ein Drittel hat mindestens drei Kilo zugenommen. Ein Grund dafür scheint der Bewegungsmangel zu sein: 71 Prozent der Beschäftigten geben an, sich durch den Umzug ins heimische Büro weniger zu bewegen.

Autor(en): Marie Pein
Quelle: managerSeminare 281, August 2021
Wir setzen mit Ihrer Einwilligung Analyse-Cookies ein, um unsere Werbung auszurichten und Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Bei dem eingesetzten Dienstleister kann es auch zu einer Datenübermittlung in die USA kommen. Ihre Einwilligung bezieht sich auch auf die Erlaubnis, diese Datenübermittlungen vorzunehmen.

Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und den damit verbundenen Risiken finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben