Lernen

Bild
Unzeitgemäße Managerausbildung

Betriebswirtschaftsleere

Die wichtigste Managerausbildung, das BWL-Studium, ist nicht mehr zeitgemäß. Praxisfern, überladen, uninspiriert – das ist die kritische Bilanz, die Axel Gloger in seinem Buch 'Betriebswirtschaftsleere' zieht. In managerSeminare erklärt er, warum Maschinen bald die besseren BWLer sind – und worauf Recruiter künftig achten werden.
Kostenfrei für Abonnent/innen von managerSeminare
Downloaden
Kostenfrei für Abonnent/innen von managerSeminare
Downloaden
Inhalt:
  • Schrebergarten-Denken: Wie die Kleinteiligkeit der BWL einem tiefen Verständnis im Wege steht
  • Künstliche Konkurrenz: Warum für Wirtschaftswissen Maschinen geeigneter sind als Wissensarbeiter
  • Falscher Fokus: Wie die Fehlausrichtung auf Konzerne am Kern der deutschen Wirtschaft vorbeizielt
  • Im eigenen Saft: Was Forschung und Lehre zunehmend irrelevant werden lässt
  • Alternativen für den Aufstieg: Wie Manager besser auf ihre Aufgaben vorbereitet werden können 

Zentrale Botschaft:
Die BWL ist zwar die Managementausbildung Nummer eins in Deutschland, doch sie liefert nicht, was sie verspricht. Zwar sind einzelne Inhalte unverzichtbar, das Gros des langjährigen Studiums besteht jedoch darin, kleinteiliges, abstraktes und schnell veraltendes Wissen auswendig zu lernen. Führung, Unternehmertum und das Erfolgsrezept des 'German Mittelstand' kommen in der BWL nicht vor. Das ist gleich doppelt gefährlich: Für die Wirtschaft, die Manager mit einseitigem Fokus auf optimierte Zahlen bekommen. Und für die BWLer selbst, die zunehmend Konkurrenz von intelligenten Maschinen bekommen, die schematisches BWL-Wissen besser und billiger verwalten können als Menschen. Der Text ist ein Aufruf, das Managementausbildung zu reformieren – und zeigt, wie es gehen kann.

Extras: 
  • Die sieben Krisensymptome der BWL 
  • Tutorial: Auswege aus der BWLisierung
  • Lesetipps
Autor(en): Axel Gloger
Quelle: managerSeminare 222, September 2016, Seite 78-86
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
Nach oben