News

Unternehmenskultur

Inklusion lässt vielerorts zu wünschen übrig

Dass sich Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am Arbeitsplatz zugehörig, wertgeschätzt und wohlfühlen, sollte selbstverständlich sein – ist es aber in vielen Unternehmen nicht. So haben fast drei Viertel der Beschäftigten in den vergangenen zwölf Monaten eine Form von Ausgrenzung erlebt. Das ist eines der Ergebnisse einer Umfrage des Beratungsunternehmens Kincentric, an der weltweit rund 5.000 Beschäftigte teilgenommen haben. Nur jede dritte befragte Person ist davon überzeugt, dass die eigene Unternehmenskultur Inklusion vorantreibt. Und 40 Prozent geben sogar an, dass Inklusion im eigenen Unternehmen eher blockiert, als aktiv gefördert wird. Laut Stefan Mauersberger, Partner und Regionalchef für Zentral-, Süd- und Osteuropa bei Kincentric, zeichnet sich eine solche blockierende Kultur beispielsweise dadurch aus, dass Mitarbeitende Angst haben, ihre Meinung frei zu äußern, dass Druck ausgeübt wird, um Ziele zu erreichen, und dass Kriterien für eine faire Leistungsbewertung fehlen.

Anzeige
Geheimtipp Simonskall – Inspirierend Tagen
Geheimtipp Simonskall – Inspirierend Tagen
Das 4-Sterne-Superior Hotel Kallbach im malerischen Kalltal ist der perfekte Ort für Tagungen und Seminare. Die erstklassige Umgebung mit Wäldern und Wasser schafft ideale Bedingungen für inspirierende Veranstaltungen.
Wir setzen mit Ihrer Einwilligung Analyse-Cookies ein, um unsere Werbung auszurichten und Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Bei dem eingesetzten Dienstleister kann es auch zu einer Datenübermittlung in die USA kommen. Ihre Einwilligung bezieht sich auch auf die Erlaubnis, diese Datenübermittlungen vorzunehmen.

Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und den damit verbundenen Risiken finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben