Tutorial
Tutorial

Wandel mit geringer Hemmschwelle

Vielen Menschen ist die Lust auf Veränderung nicht in die Wiege gelegt worden, sie sind eher risikoavers und greifen Neues erst dann zögerlich auf, wenn andere schon mutig vorangegangen sind. Das ist normal und nichts, was man bekämpfen müsste. Es gibt aber trotzdem einige hilfreiche Wege, um auch ausgemachte Bedenkenträger schneller für ein Change-Vorhaben zu gewinnen.

1. Nicht bedrängen

Schaut man in die Sozialforschung, erweist es sich als vollkommen normal: In einem Kollektiv ist es nie so, dass eine Neuerung – sei es ein neues Produkt oder eine soziale Innovation – auf einen Schlag von allen Gruppenmitgliedern übernommen wird. Wie die Diffusionstheorie (auch: Innovation Curve) von Everett Rogers veranschaulicht, gibt es stets besonders frühe Adoptoren, eine frühe Mehrheit, die die Neuerung übernimmt, eine späte Mehrheit und einige hartnäckige Skeptiker. Das hat unter anderem mit der Persönlichkeitsstruktur der Menschen zu tun. Unternehmen tun gut daran, das Phänomen zu akzeptieren, wenn es um organisationalen Wandel geht. Das heißt: Es ist gut, Mitarbeitenden, die von sich aus besonders offen für Neues sind, genug Freiräume zu geben, um Veränderungen auszuprobieren. Und es ist gut, darauf zu setzen, dass sich andere davon nach und nach „anstecken“ lassen. Bewahrungsorientierte und Skeptiker sollten ausreichend Zeit haben, sich die Entwicklungen aus einer Beobachtungsperspektive anzuschauen. Das ist weitaus wirkungsvoller, als sie zu früh zum Mitmachen drängen zu wollen. Letzteres erzeugt in den meisten Fällen erst recht Renitenz.

Vielen Dank für Ihr Interesse an diesem Artikel

Lesen Sie jetzt weiter …

mit unserer Testmitgliedschaft von managerSeminare:

für nur 10 EUR einen Monat lang testen

Zugriff auf alle Artikel von managerSeminare

Sofortrabatte für Bücher, Lernbausteine & Filme

Wir setzen mit Ihrer Einwilligung Analyse-Cookies ein, um unsere Werbung auszurichten und Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Bei dem eingesetzten Dienstleister kann es auch zu einer Datenübermittlung in die USA kommen. Ihre Einwilligung bezieht sich auch auf die Erlaubnis, diese Datenübermittlungen vorzunehmen.

Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und den damit verbundenen Risiken finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben