Tutorial
Tutorial

Angst produktiv nutzen

Angst hat man nicht – und wenn, sollte man sie schleunigst loswerden, so der übliche Tenor in der Arbeitswelt. Dabei schlummert im Gefühl der Angst auch eine große produktive Kraft. Wie sich diese nutzen lässt.

1. Angst als produktive Kraft akzeptieren

Viele von uns haben von klein auf gelernt, dass es nicht okay ist, Angst zu fühlen. Wer will schon ein Angsthase oder Schisser sein? Auch das wohlgemeinte „Du brauchst doch keine Angst zu haben“, das wir so oft von Mama oder Papa gehört haben, hat nicht gerade zu einem positiven Image von Angst beigetragen. Die verbreitete Folge: Intuitiv neigen wir dazu, Angstgefühle zu unterdrücken. Allerdings verschwinden Gefühle nicht, nur weil wir sie nicht mehr spüren. Vielmehr wirken sie im Unbewussten weiter und verschaffen sich irgendwann in körperlichen und psychischen Symptomen Ausdruck: So kann sich unterdrückte Angst in einem nervösen Darm zeigen, in Schlaflosigkeit, Rückenbeschwerden, Panikattacken oder Kontrollwahn. Der erste Schritt, um produktiv mit der eigenen Angst zu arbeiten, besteht darin, sich vom alten Narrativ der „fürchterlichen Angst“ zu lösen und den Gedanken zuzulassen, dass Angst nützlich sein kann.

2. Die Angst wahrnehmen und befragen

Wenn wir diese neuen Gedanken über die Angst als Möglichkeit angenommen haben und uns die Angst sozusagen erlauben, geht es im nächsten Schritt darum, unsere „Angst-Antennen“ zu schärfen. Heißt konkret: Bewusst auf kleine Körpersignale wie feuchte Hände, ein leichtes Zittern oder eine innere Unruhe zu achten, die Angst anzeigen. So können wir Angst frühzeitig erkennen und mit ihr in Dialog treten. Das ist durchaus wörtlich gemeint. Wer die Angst direkt anspricht, wird wahrscheinlich eine Antwort erhalten:

Vielen Dank für Ihr Interesse an diesem Artikel

Lesen Sie jetzt weiter …

mit unserer Testmitgliedschaft von managerSeminare:

für nur 10 EUR einen Monat lang testen

Zugriff auf alle Artikel von managerSeminare

Sofortrabatte für Bücher, Lernbausteine & Filme

Wir setzen mit Ihrer Einwilligung Analyse-Cookies ein, um unsere Werbung auszurichten und Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Bei dem eingesetzten Dienstleister kann es auch zu einer Datenübermittlung in die USA kommen. Ihre Einwilligung bezieht sich auch auf die Erlaubnis, diese Datenübermittlungen vorzunehmen.

Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und den damit verbundenen Risiken finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben