Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

Bild zum Beitrag Sprechstunde beim Sprechtrainer

Ertrage ich die Schweißperlen auf der Stirn?

Sprechstunde beim Sprechtrainer

Leserfrage: Auf der Bühne ist es heiß. Was tut man, wenn sich Schweißperlen auf der Stirn oder Lippe bilden? Dem Impuls des Körpers nachgeben und wegwischen oder ertragen?

Kostenfrei
kostenfrei laden

Ein bekannter Manager schwitzt bei Vorträgen sehr stark ausschließlich auf der Oberlippe. Das übrige Gesicht ist fast trocken, aber auf der Oberlippe hängen nach kurzer Zeit dicke Tropfen. Er fragte mich, was er denn um Gottes Willen dagegen tun soll? Sie ahnen meine Antwort: gar nichts! Was sollte er dagegen tun? Wir sind so, wie wir sind. Manche haben dicke Nasen, manche führen Selbstgespräche, und manche schwitzen auf der Oberlippe. Jede Eigenart gehört zu uns, sie macht uns genau genommen sogar aus. Und ein großer Wirtschaftslenker, der sich Gedanken um seine verschwitzte Oberlippe macht, wirkt in der Außensicht eher albern...

Autor(en): Michael Rossié
Quelle: managerSeminare 216, März 2016, Seite 47 - 47 , 2959 Zeichen
ANZEIGE
  
drucken versenden

RSS-Feed bookmark

ANZEIGE

Suche im Archiv


© 1996-2017, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



OK

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier