News

Arbeitswelt von morgen

Menschliche Kompetenzen auch in Zukunft unverzichtbar

Robotics, Data Analytics und Co. werden menschliche Arbeit auch in Zukunft nicht ersetzen – prognostiziert zumindest das Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsunternehmen Deloitte. Seiner Analyse nach können durchschnittlich knapp zwei Drittel der beruflichen Tätigkeiten nicht durch technologische Lösungen ersetzt werden, hier sind auch in 15 Jahren noch menschliche Fähigkeiten gefragt. Insbesondere zwischenmenschliche Kommunikation, Teamfähigkeit, strategisches Denken sowie Kreativität sind laut Deloitte-Experten menschliche Kompetenzen, die in Zukunft besonders wichtig sein werden. Insgesamt erwarten die Studienautoren, dass durch Automatisierungen zwar auch Jobs wegfallen, gleichzeitig aber mehr neue Stellen entstehen werden – und die allermeisten Berufsbilder sich lediglich verändern, nicht aber verschwinden werden. 

Autor(en): Marie Pein
Quelle: managerSeminare 277, April 2021
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben