Agiles Projektmanagement nach Scrum (Trainingskonzept)

Trainingskonzept

198,00 EUR für Mitglieder von Training aktuell
in den Warenkorb
April 2022: Digitales Konzept mit Trainer-Einzellizenz. Direktdownload oder auf Datenstick. Enthält kommentierte PPT-Charts, Handouts, Inputs, Übungen, Online-Ressourcen für 3 Tage plus Follow-up
sofort lieferbar
198,00 EUR für Mitglieder von Training aktuell
Downloaden
April 2022: Digitales Konzept mit Trainer-Einzellizenz. Direktdownload oder auf Datenstick. Enthält kommentierte PPT-Charts, Handouts, Inputs, Übungen, Online-Ressourcen für 3 Tage plus Follow-up
sofort lieferbar

Ablaufplan und frei anpassbare Präsentations- und Arbeitshilfen für die Umsetzung eines dreitägigen agilen Projektmanagement-Trainings nach Scrum plus eines Follow-up-Tages. Die Teilnehmenden lernen das Framework kennen und üben es ein. Dies beinhaltet die Kenntnis über die Artefakte: Product Backlog, Sprint Backlog und Inkrement, die Rollen Product Owner, Scrum Master und Developer mit ihren Verantwortlichkeiten, den gesamten Sprint Prozess mit Sprint Planning, Daily Scrum Meetings, Definition of Done, Sprint Review und Sprint Retrospektive.

Über das Trainingskonzept

Mitarbeitende, die in der Rolle des Product Owners, des Scrum Masters oder der Developer arbeiten, sowie alle, die sich über Scrum informieren wollen, erhalten mithilfe dieses dreitägigen Trainingsprogramms ein ganzheitliches Grundverständnis über die Methoden des agilen Projektmanagements nach Scrum und können diese anwenden.

Die Teilnehmenden lernen das Framework kennen und üben es ein. Dies beinhaltet die Kenntnis über die Artefakte Product Backlog, Sprint Backlog und Inkrement, die Rollen Product Owner, Scrum Master und Developer mit ihren Verantwortlichkeiten und die Anwendung des gesamten Sprint-Prozesses mit Sprint Planning, Daily Scrum Meetings, Definition of Done, Sprint Review und Sprint-Retrospektive.

Darüber hinaus kennen die Teilnehmenden das Mindset des agilen Projektmanagements sowie Einsatzmöglichkeiten für agiles Projektmanagement und haben Ideen für dessen Umsetzung.

Während eines anschließenden Follow-up-Tages reflektieren die Teilnehmenden ihre gemachten Praxiserfahrungen im agilen Projektmanagement und vertiefen ihre Kenntnisse zu den Themen Selbstorganisation, Entscheidungen im Team treffen sowie zu den „Spielregeln“ im agilen Projekt. Außerdem generieren sie Ideen für die praktische Umsetzung der Scrum-Säulen Transparenz, Überprüfung und Anpassung.

Das Seminar ist für eine Teilnehmerzahl von maximal 12 Personen ausgelegt. Es ist hilfreich, wenn die Teilnehmenden bereits Erfahrungen in Projekten gesammelt haben.

Übersicht der Seminarinhalte der einzelnen Tage

Tag 1

  • Agile Werte, Agile Prinzipien, Agile Techniken, Agile Methoden
  • Artefakte
  • Product Backlog
  • Stakeholderanalyse
  • Refinement


Tag 2

  • Definition of Done
  • Risiken ernst nehmen
  • Die Rollen: Product Owner, Scrum Master, Developer
  • Scrum Meetings
  • Sprint Process


Tag 3

  • Sprint-Prozess – Fortsetzung
  • Dokumentation
  • Verantwortung
  • Anforderungen an die Rollen Product Owner, Scrum Master und Developer
  • Einsatzmöglichkeiten für agiles Projektmanagement
  • Ideen für die Einführung/Umsetzung


Follow-up-Tag

  • Ihre Praxiserfahrungen
  • Ihre Themen

Optional:

  • Selbstorganisation
  • Entscheidungen treffen im Team
  • 'Spielregeln' – Best Practice
  • Die drei Scrum-Säulen Transparenz, Überprüfung und Anpassung
  • Fallarbeit an Ihren Praxisfällen

Leser- und Pressestimmen

Sabine Niodusch gelingt es ausgezeichnet, die Inhalte verständlich, mit ausreichender Tiefe
ansprechend zu vermitteln.

Da kommt das Online- oder per USB-Stick lieferbare Konzept genau richtig. Ansprechend und gut nutzbar gibt es den kompletten Reigen für die Umsetzung:
Trainingsleitfaden, eine fertige PowerPoint-Präsentation, Flipchart-Vorlagen, Handouts, Übungsblätter und Vorlagen.
Stephan Gingter (www.tatkraft.ag) im BDVT-Newsletter News & Facts im Juli 2022 (www.bdvt.de)

TA-Fazit: Ein umfangreiches, fundiertes und gut aufbereitetes Seminarpaket zu agilem Projektmanagement nach Scrum
... umfasst in Form von frei anpassbaren Präsentations- und Arbeitshilfen alle Materialien, die es für drei Seminartage sowie einen Follow-up-Tag zum Thema braucht. Nützlich und klar ist auch die Abgrenzung zwishcen klassischem und agilem Projektmanagement sowie einer Mischform.
Rezensent Hubert Kuhn in "Training aktuell", September 2022

Unabhängig, ob 'hartes' oder 'weiches' Thema, Training bleibt ein 'People Business', für das praxistaugliche Kompetenz nur in begrenztem Umfang dazugekauft werden kann, aber wenn, dann bestimmt [auch] auf sehr hohem Niveau im Verlag managerSeminare...

Für möglicherweise gestresste und zeitoptimierte Trainer kann sich die Investition in das Lehrmaterial amortisieren, allein schon, weil damit der Grundstock für einen ansehnlichen Foliensatz sowie eine Reihe an Übungen mundgerecht vorliegen. Anderseits sollte sich es sich der Anwender auch in diesem Fall nicht zu leicht machen, die Inhalte gewissenhaft durchdenken und seine eigene Handschrift entfalten, (...).
Rezensent Klaus Stulle auf dem Fachportal www.managementwissenonline.de


Folgende Download-Ressourcen können Sie mithilfe des entsprechenden Links abrufen. Eine Anleitung zum Herunterladen der Download-Ressourcen finden Sie hier.

  • Textdatei mit allen Übungen zum Konzept – Word-Datei
  • Mustervorlage für Übungen – Word-Datei
  • Mustervorlage für Handouts – Word-Datei
  • Mustervorlage für Arbeitshilfen - Word-Datei
  • Icons für PowerPoint - PowerPoint-Datei
  • Dashboard-Beispiel - Excel-Datei
  • Interaktives Arbeitsblatt: Agile Prinzipien – digital beschreibbare PDF
  • Interaktives Arbeitsblatt: Agile Werte – digital beschreibbare PDF
  • Interaktives Arbeitsblatt: Ihre Erfahrungen mit agilen Projekten – digital beschreibbare PDF
  • Interaktives Arbeitsblatt: Stakeholderanalyse – digital beschreibbare PDF
  • Interaktives Arbeitsblatt: Definition of Done – digital beschreibbare PDF
  • Interaktives Arbeitsblatt: Agile Werte Fortsetzung – digital beschreibbare PDF
  • Interaktives Arbeitsblatt: Anforderungen an die Rollen – digital beschreibbare PDF
  • Interaktives Arbeitsblatt: Einsatzmöglichkeiten für agiles Projektmanagement – digital beschreibbare PDF
  • Interaktives Arbeitsblatt: Fragen beim Sprint Review – digital beschreibbare PDF
  • Interaktives Arbeitsblatt: Ideen für die Einführung oder Umsetzung – digital beschreibbare PDF
  • Interaktives Arbeitsblatt: Persönlicher Praxistransfer – digital beschreibbare PDF
  • Interaktives Arbeitsblatt: Tipps für die Sprint-Retrospektive – digital beschreibbare PDF
  • Interaktives Arbeitsblatt: Verantwortung – digital beschreibbare PDF
  • Interaktives Arbeitsblatt: Die drei Scrum-Säulen – digital beschreibbare PDF
  • Interaktives Arbeitsblatt: Entscheidungen treffen im Team (PDF)
  • Interaktives Arbeitsblatt: Ihre Umsetzung in die Praxis (PDF)
  • Interaktives Arbeitsblatt: Spielregeln Best Practice (PDF)
  • Interaktives Arbeitsblatt: Voraussetzungen für die Selbstorganisation (PDF)
Sabine Niodusch

Autorenportrait

Sabine Niodusch
Diplom-Informatikerin, Weiterbildungen in Organisationsentwicklung, Prozessberatung, systemischer Organisationsberatung und systemischem Coaching, war nach ihrem Studium als Systemanalytikerin, Projektleiterin und Trainerin bei Unternehmensberatungen tätig. Seit 1991 arbeitet sie als freiberufliche Beraterin und Trainerin in IT-Projekten und als Autorin. Die Schwerpunkte ihrer Tätigkeit bilden: Projektmanagement, soziale Kompetenz in Projekten, Coaching, Teamentwicklung, Begleiten von Veränderungsprozessen. Kontakt: zur Homepage
Wir setzen mit Ihrer Einwilligung Analyse-Cookies ein, um unsere Werbung auszurichten und Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Bei dem eingesetzten Dienstleister kann es auch zu einer Datenübermittlung in die USA kommen. Ihre Einwilligung bezieht sich auch auf die Erlaubnis, diese Datenübermittlungen vorzunehmen.

Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und den damit verbundenen Risiken finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben