Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

b206825_88.jpg

Sonderheft Coaching

Techniken und Themen im Coaching

Die aktuelle Ausgabe des Sonderheftes Coaching behandelt folgende Themen: Qualitätssicherung: Was Coachs wissen sollten - Krisen-Coaching: Der Zweck ist der Weg - 'Coaching verkommt zum Blitzkrieg' - Beratungskompetenz: Der Coach im Chef - Burnout-Coaching: Ressourcen reaktivieren - Kompetenzbasiertes Coaching: Assistenz für Anspruchsvolle

Folgende Beiträge erwarten Sie:

  1. Qualitätssicherung: Was Coachs wissen sollten
    von Bernd Birgmeier
    Lebenserfahrung, Menschenkenntnis und Methodenwissen allein machen noch keinen guten Coach, ist Bernd Birgmeier überzeugt. Seiner Meinung nach brauchen Coachs vor allem solides wissenschaftliches Know-how, um ihre Klienten zu verstehen, ihre Arbeit begründen und skeptisch gegenüber Moden und Trends bleiben zu können. Auf der Grundlage eines Forschungsprojekts mit Coaching-Experten diskutiert der Uni-Dozent, welches theoretische Know-how für die Coaching-Praxis wichtig ist.
    zum Artikel "Was Coachs wissen sollten"

  2. Krisen-Coaching: Der Zweck ist der Weg
    von Ralph Schlieper-Damrich, Alexander Rehm
    Verlusterfahrungen, Existenzängste, Trennungserlebnisse – Führungskräfte empfinden Krisensituationen oft als besonders bedrohlich. Die sonst so vertrauten wie verlässlichen Selbststeuerungskräfte geraten ins Wanken. In Krisen-Coachings wird Ad-hoc-Hilfe geleistet. Wie diese aussehen kann, schildern zwei Coachs anhand eines Praxisfalls. Der kann auch Anregungen liefern, wie massive Miseren selbstständig angegangen werden können.
    zum Artikel "Der Zweck ist der Weg"

  3. Peter-W. Gester über Beratung im Neoliberalismus: 'Coaching verkommt zum Blitzkrieg'
    von Peter-W. Gester
    Kurzzeitberatungen sind immer wirksam, je kürzer desto besser. Schließlich gibt es für alles schnelle Lösungen. Das ist ein ebenso weit verbreiteter wie gefährlicher Mythos, meint Peter-W. Gester. Die (Business-)Welt ist seiner Meinung nach nicht so einfach, wie die Beratungswelt uns weismachen will. Ein Plädoyer gegen die schnelle Beratung für zwischendurch.
    zum Artikel "'Coaching verkommt zum Blitzkrieg'"

  4. Beratungskompetenz: Der Coach im Chef
    von Martin Wehrle
    Führungskräfte sind nicht nur als Richtungsgeber, Koordinator oder Motivator gefragt, sondern manchmal auch als Unterstützer ihrer Mitarbeiter. Karriere-Coach Martin Wehrle hat Übungen entwickelt, die Vorgesetzte sowohl zum Training ihrer eigenen Coaching-Kompetenz als auch im Beratungsgespräch mit Beschäftigten einsetzen können.
    zum Artikel "Der Coach im Chef"

  5. Burnout-Coaching: Ressourcen reaktivieren
    von Karin von Schumann
    Das Symptom Burnout grassiert, gerade im Management, wo die Arbeitsbelastung oft extrem ist. Um der Gefahr des Ausbrennens entgegenzuwirken, bietet Coaching eine Reihe effektiver Hebel, sagt Karin von Schumann. Richtig angesetzt, sollen diese nicht nur die Ressourcen des Klienten reaktivieren, sondern diesen auch dazu befähigen, das Burnout-Risiko in seinem Unternehmen zu senken.
    zum Artikel "Ressourcen reaktivieren"

  6. Kompetenzbasiertes Coaching: Assistenz für Anspruchsvolle
    von Thomas Schulte
    Anspruchsvolle Menschen, die sich ambitionierte berufliche und private Ziele setzen, stoßen irgendwann zwangsweise an Grenzen. Um diese zu überwinden und auf dem eingeschlagenen Weg weiterzukommen, gibt es genau die eine, entscheidende Kompetenz, ist Thomas Schulte überzeugt. Wie diese Schlüsselkompetenzen im Coaching identifiziert und wie sie trainiert werden können.
    zum Artikel "Assistenz für Anspruchsvolle"



ANZEIGE

Suche im Archiv


© 1996-2020, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.

Akzeptieren Nicht akzeptieren