News (Information)

Studie zur Weiterbildungsaffinität

Über dieses Ergebnis können sich Trainer freuen: In einer repräsentativen Befragung gaben 94 Prozent der Arbeitnehmer an, dass sie Weiterbildung für 'sehr wichtig' oder 'wichtig' halten. Die Studie, die das Personaldienstleistungs­unternehmen Orizon, Augsburg, in Auftrag gegeben hat, räumte auch gleich mit dem Mythos auf, dass ältere Mitarbeiter Weiterbildungsmuffel sind. So halten rund 55 Prozent der 60- bis 65-Jährigen Weiterbildung für 'sehr wichtig' – in keiner anderen Gruppe fiel der Wert derart hoch aus. Die Studie ist kostenlos in Netz verfügbar unter: bit.ly/1VyW6tI
Quelle: Training aktuell 10/15, Oktober 2015
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben