Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

Keine Frage des Alters

Nutzung digitaler Medien


Von wegen – Jüngere sind Technikfreaks, Ältere dagegen Technikmuffel. Einer Umfrage des Kerpener Informationstechnologie-Dienstleisters Computacenter AG unter 1.000 Angestellten zufolge sind Angehörige der Generation 50plus gegenüber technischen Neuerungen am Arbeitsplatz ebenso aufgeschlossen wie Mitarbeiter unter 30 Jahren. So klinken sich 33 Prozent der Älteren regelmäßig in Foren und Wikis ein. Diese Quote mag nicht gigantisch sein, sie ist allerdings kaum geringer als die der Digital Natives: Unter den unter Dreißigjährigen tun sich nämlich 34 Prozent regelmäßig auf solchen Plattformen zum Wissensaustausch um. Ob alt oder jung: Ungefähr gleichermaßen zurückhaltend sind die Generationen in der Nutzung von Netzwerken wie Facebook, Xing und LinkedIn. Auch den Nutzen mobiler Endgeräte wie Smartphone, Blackberry und Laptop schätzen Arbeitnehmer nicht entsprechend ihres Alters unterschiedlich ein, sondern entsprechend ihrer persönlichen Vorerfahrungen: Skeptisch sind v.a. jene, die noch keine Erfahrungen damit haben, sehr offen dagegen jene, die bereits Nutzer sind. Die Gräben verlaufen außerdem eher durch die Abteilungen als durch die Altersgruppen: So finden 42 Prozent der Mitarbeiter in Personalabteilungen, dass Social Media wie Wikis, Communityplattformen und Blogs die Arbeit verbessern können, doch in der Verwaltung glauben dies nur 18 Prozent.

Autor(en): (jum)

Weitere Informationen auf der Webseite der Computacenter AG ...


ANZEIGE

Nachricht aus managerSeminare 158:

Bild zur Ausgabe 158
Das Magazin managerSeminare jetzt testen

Suche im Archiv

Weitere Informationen zum Thema


© 1996-2019, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



OK

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier