Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

Fleißig schenken

Mitarbeitermotivation


Kleine Geschenke erhalten nicht nur die Freundschaft, sondern können auch die Arbeitsmotivation deutlich steigern. Diesen Schluss legt ein Experiment nahe, das ein Team von Verhaltensökonomen um den Bonner Professor Sebastian Kube durchgeführt hat. Die Versuchsgruppe bildeten 51 Studenten, die von der Universitätsbibliothek engagiert worden waren, um Bücher zu katalogisieren. Für drei Stunden Arbeit sollten sie 36 Euro erhalten.

Die Forscher, die sich als Bibliotheksangestellte ausgaben, teilten der einen Hälfte der Studenten nach eineinhalb Stunden mit, dass ihr Tageslohn um sieben Euro erhöht wird. Den anderen Studenten schenkten die vermeintlichen Bibliothekare eine Thermoskanne im Wert von rund sieben Euro, eingewickelt in durchsichtiges Geschenkpapier. Die Folge: Die Beschenkten steigerten ihre Produktivität durchschnittlich um 30 Prozent, während die Gruppe mit der Lohnerhöhung in unverändertem Rhythmus weiterarbeitete. Im Studienbericht, der in der  American Economic Review veröffentlicht wurde, führen die Autoren den Reziprozitätseffekt als Erklärung für die Motivationssteigerung an: Wenn wir von jemandem etwas geschenkt bekommen, fühlen wir uns ihm verpflichtet. Eine Gehaltserhöhung dagegen werde als Bestätigung empfunden, dass die gezeigte Leistung bereits überdurchschnittlich ist und nicht gesteigert werden muss.

Autor(en): (ama)


ANZEIGE

Nachricht aus managerSeminare 164:

Bild zur Ausgabe 164
Das Magazin managerSeminare jetzt testen

Suche im Archiv

Weitere Informationen zum Thema


© 1996-2019, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



OK

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier