Vertrag über ein Outdoor-Training mit stärkerer Absicherung des Veranstalters

Bei einem Outdoor-Trainingsvertrag kommt es nicht nur darauf an, die Vertragspflichten des Veranstalters, sondern insbesondere die der Teilnehmer festzuhalten: Je nach Art des Outdoor-Trainings sollte der Teilnehmer vertraglich versichern, über die erforderlichen Qualifikationen (z.B. körperliche Fitness) zu verfügen.


Seiten: 3
Format: Word
Quelle: Rechtshandbuch für Training, Beratung und Coaching

eDoc kostenfrei für Mitglieder von Training aktuell
Downloaden
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben