Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

Rezension: Ungewöhnliche Trainingspfade betreten

Mit ihrem aktuellen Buch wendet sich die erfahrene Trainerin Barbara Messer an Kollegen, die sich trauen, auch ungewöhnliche Trainingspfade zu betreten. Wer dabei jedoch an medienwirksame Trainingssettings à la Dschungelcamp denkt, wird enttäuscht. Die 'nachhaltigen Trainingsinterventionen jenseits der Norm' unterscheiden sich vor allem in der grundsätzlichen Herangehensweise von herkömmlichen Seminarmethoden: Anders als andere Trainingshandbücher setzt Barbara Messer 'im Dialog und im Kontakt mit sich selbst an – das ist das Ungewöhnliche', findet die Autorin.

Die meisten der von ihr vorgestellten Interventionen dienen dem 'Sich-selber-besser-Kennenlernen', der inneren Einkehr und persönlichen Klarheit. Diese Faktoren nämlich, so die Überzeugung der Autorin, bilden die Basis für gelingenden Kontakt – und helfen so im Seminar, 'nachhaltige Lern- und Erfahrungsprozesse' zu gestalten. Wie genau die Pfade zu diesem Ziel aussehen können, erläutert die Autorin wohl durchdacht, strukturiert und kurzweilig. Die Beschreibungen der Interventionen und Methoden in Kapitel eins machen den Großteil des Buches aus. Sie sind aufgeteilt in die Kategorien Ziel und Zuordnung, Hintergrund, Durchführung, Kommentar und technische Hilfsmittel und laden zum Nachmachen ein.
 
Im zweiten Kapitel formuliert Messer 22 Postulate, an denen sie sich in ihrer Arbeit orientiert. Diese Postulate sollen den lesenden Trainer anregen, das eigene Handeln beziehungsweise das eigene Selbstverständnis zu reflektieren. Hier geht es beispielsweise um die Themen Selbstwirksamkeit, Haltung und den Mut, die eigene Komfortzone zu verlassen.

Die 'konzeptionellen Basics' für ihre Arbeit als Trainerin erklärt Messer in Kapitel 3. Dazu gehört zum einen die moderne Suggestopädie, nach der das zu Lernende mit allen Sinnen aufgenommen werden soll. Zweitens das Modell der logischen Ebenen, das persönliche Veränderung, Lernen und Kommunikation beschreibt. Drittens das Modell der Heldenreise, das für menschliche Veränderungen steht, und schließlich das Modelling, also das Lernen von anderen.

TA-Fazit: Ein sehr inspirierendes Trainingshandbuch.

(Anna Gwosch)

Barbara Messer: Ungewöhnliche Trainingspfade betreten. 328 S., manager­Seminare, Bonn 2014, 49,90 Euro - weitere Informationen und Bestellmöglichkeit hier

TA-Abonnenten erhalten das Buch günstiger: für 39,90 Euro, zu beziehen über die Edition Training aktuell


ANZEIGE
  
drucken versenden

RSS-Feed bookmark

ANZEIGE

Nachricht aus Training aktuell 10/14:

Bild zur Ausgabe 10/14
Das Magazin Training aktuell jetzt testen

Suche im Archiv


© 1996-2017, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



OK

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier