Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

Bild zum Beitrag Moralisches Missverständnis

Ich bilde mir meine Meinung

Moralisches Missverständnis

Ulf D. Posé ist Ehrenpräsident des Ethikverbandes der Deutschen Wirtschaft e.V. Für managerSeminare wirft er in seiner Kolumne 'Der ethische Kompass' regelmäßig einen kritischen Blick auf unser tägliches Handeln in Wirtschaft und Beruf, hinterfragt die Normen, die uns dabei leiten, und stellt allgemein akzeptierte Wertvorstellungen auf den Prüfstand.

Kostenfrei
kostenfrei laden

Auf unsere Meinung halten wir etwas: Wir wissen, was wir wissen und was wir meinen, das meinen wir auch so. Schließlich haben wir uns unsere Meinung gebildet und nicht einfach aus der Luft gegriffen. Wir lesen Zeitungen und Magazine, sprechen mit Freunden und Kollegen, sammeln also verschiedene Informationen und Perspektiven, um zu einer dezidierten eigenen Meinung zu kommen. Schön wär’s.

Zwar reden wir mit anderen über strittige Themen, aber wir reden in aller Regel nur mit jenen Menschen, die ähnlich gelagerte Interessen haben wie wir selbst – und stempeln die anderen als Querulanten und Querköpfe ab. Zwar lesen wir Artikel, Meldungen und Kommentare über kontrovers diskutierte Themen, aber vor allem jene, die zu unserer Meinung passen – die anderen ignorieren wir und betrachten sie als komisches Geschreibsel. Unser vermeintlicher Meinungsbildungsprozess ist in Wirklichkeit eher ein Meinungsbestätigungsprozess. Gebildet haben wir uns die Meinung längst vorher – meistens, indem wir sie von irgendjemandem übernommen haben, weil sie gut klang, dieser Jemand charismatisch oder sympathisch ist. Mit fundierter Meinungsbildung hat das wenig zu tun.

Autor(en): Ulf D. Posé
Quelle: managerSeminare 201, Dezember 2014, Seite 41 - 41 , 4107 Zeichen
drucken versenden

RSS-Feed bookmark

ANZEIGE

Suche im Archiv


© 1996-2017, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



OK

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier