Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

Stillstand statt Innovation

Umfrage vom 23.11.2007 bis 20.12.2007 alternativer text

Flexibilität ist heutzutage ein Muss – vor allem für Unternehmen. Kleben viele Unternehmen an ihren Strukturen und tun sich schwer mit Veränderungen? Gewinnen Sie drei Büchergutscheine.

Flexibilität ist heutzutage ein Muss – vor allem für Unternehmen. Schließlich sollte im Zeitalter der Globalisierung jede Organisation bereit und in der Lage sein, zeitnah auf veränderte Marktanforderungen oder neue Rahmenbedingungen zu reagieren. Ansonsten sind Zukunftsfähigkeit und Innovationskraft perdu.

Um diese Flexibilität zu erhalten, stehen Unternehmen eine Reihe von Instrumenten zur Verfügung – vom Kompetenzmanagement über Führungskräfte-Entwicklung bis zur Zielvereinbarung. Viele Unternehmen machen auch regen Gebrauch davon. Allerdings hat die Sache einen Haken: Oftmals tragen gerade diese Managementtools dazu bei, dass das Unternehmen still steht. Statt neue Ideen zu generieren und Veränderungen anzustoßen, sorgen sie dafür, dass Organisationen in ihrem ursprünglichen Zustand erhalten bleiben.

Davon zumindest ist Frank E. P. Dievernich überzeugt. Der Unternehmensberater hat die verschiedenen Managementinstrumente unter die Lupe genommen und festgestellt, dass sie in vielen Unternehmen wenig zur Zukunftsfähigkeit beitragen. Beispiel Ideenmanagement: Um Innovationen zu produzieren und zu koordinieren, wird eine eigenständige Organisationseinheit gegründet, die diesen Prozess vorantreiben soll. Kurzfristig mag dieser Schritt auch die Innovationsfähigkeit des Unternehmens steigern. Langfristig jedoch, so Dievernich, wird die Zahl der Innovationen zurückgehen. Der Grund: Durch die Etablierung einer eigenen Abteilung wird den übrigen Führungskräften signalisiert, dass sie für das Themenfeld Innovation nicht mehr verantwortlich und ihre Vorschläge nicht mehr gefragt sind.

Wie diese Handlungsmuster durchbrochen werden können, und Unternehmen ihre Flexibilität bewahren, erklärt Dievernich in der Ausgabe 120 von managerSeminare. Zunächst jedoch interessieren wir uns wieder für Ihre Ansichten zum Thema, die wir – wie stets vertraulich – auswerten möchten. Wie gewohnt verlosen wir unter den Einsendern drei Büchergutscheine im Wert von 100 bzw. 50 Euro.

drucken versenden

RSS-Feed bookmark


© 1996-2017, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn



OK

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier