Coaching-Tools III

Erfolgreiche Coaches präsentieren 55 Interventionstechniken aus ihrer Coaching-Praxis

Christopher Rauen (Hrsg.)
39,90 EUR für Mitglieder von Training aktuell
in den Warenkorb
39,90 EUR für Mitglieder von Training aktuell
Downloaden
3. Aufl. 2018, 352 Seiten, kt., ISBN 978-3-941965-48-5
sofort lieferbar

Mit dem letzten Band der Trilogie präsentiert Herausgeber
Dr. Christopher Rauen die bevorzugten Coaching-Interventionstechniken namhafter Coaches unterschiedlicher Denkschulen. Der Leser nimmt so an einem sehr breiten Spektrum an Methodenkompetenz teil. Die Tools sind den Phasen eines Coachings zugeordnet: Kontakt, Zielklärung, Analyse, Veränderung und Zielerreichung. Ob Karriereberatung, Konflikt-Coaching oder Werteklärung - schnellen Zugriff auf das passende Tool gewährt eine nach Anlässen sortierte Übersicht.

Beteiligte Autoren dieser Sammlung

Dr. Evelyn Albrecht, Susanne Alwart, Dr. Thomas Bachmann, Camelia Buss-Ciontoiu, Markus Classen, Ulrich Dehner, Tanja Dünnfründ, Dr. Claudia Eilles-Matthiessen, Teresa M. Erdmann, Dr. Julia Eversmann, Maren Fischer-Epe, Andrea Gruber, Martin Hagen, Eberhard Hauser, Christiane Herlein-Schmiedel, Claus-Dieter Hildenbrand, Timo Hinrichsen, Dr. Peter Höher, Natalia Hoffman-Demsing, Dr. Anja Kampik, Prof. Hugo Kehr, Dr. Marion Keil, Michael Kohlhaas, Dr. Ilona Kryl, Heidi Martin, Daniel Meier, Nina Meier, Günter Menne, Christine Moscho, Gabriele Müller, Oliver Müller, Anja Mumm, Gerburgis A. Niehaus, Helga Odendahl, Alexander Pauly, Dr. Christopher Rauen, Alice Reinecke, Katharina Reischenbacher, Ulrike Rheinberger, Susanne Riedel, Dr. Carsten Schäper, Sonja Scherer, Anette Schirmer-Rusch, Christoph Schlachte, Dr. Bernd Schmid, Dr. Gunther Schmidt, Dr. Astrid Schreyögg, Peter Schröder, Bettina Schubert-Golinski, Prof. Dr. Walter Schwertl, Andreas Steinhübel, Rita Strackbein, Dr. Matthias Strasser, Armin Sülberg, Othmar Sutrich, André Thamm, Oliver Theißing, Peter Traub-Martin, Prof. Dr. Manuel Tusch, Dr.Theresa Friederike Wechsler, Susanne Weiss, Ulrike Wittenborn, Margit Wolf.

Inhaltsverzeichnis


Coaching-Tools in der Wirkfaktorenanalyse
Von Dr. Theresa Friederike Wechsler

Phase 1: Come together
Kennenlern- und Kontaktphase

  • Systematischer Passungsdialog in der Auftragsklärung - Von Susanne Riedel
  • Telefonisches Kennenlernen - Von Martin Hagen
  • 6-Basic-Sense-Methode - Von Prof. Dr. Evelyn Albrecht
  • Intuitives Kennenlernen - Von Dr. Bernd Schmid
  • Echte Begegnung - Von Andrea Gruber und Dr. Carsten Schäper
  • Die logischen Ebenen des Selbstmarketings - Von Oliver Müller
  • Passgenaue Fragen zur Konfliktlösung - Von Teresa M. Erdmann & Prof. Dr. Walter Schwertl
  • Vision Pensionierung - Von Dr. Manuel Tusch


Phase 2: Orientation
Inhaltliche Orientierung

  • SEAL – Systematisches Erfassen und Analysieren von Lösungsideen - Von Christine Moscho
  • Zielcollage - Von Michael Kohlhaas
  • Lebenskreise - Von Anja Mumm
  • Mein ideales Leben - Von Gerburgis A. Niehaus
  • 15 Minuten Tiefenbohrung - Von Dr. Thomas Bachmann
  • Umgang mit Widerstand - Von Ulrich Dehner
  • Das Steuerrad der Führung - Von Rita Strackbein
  • Das Kompetenzrad der Jobfitness - Von Katharina Reischenbacher und Dr. Peter Höher
  • Gedankenspeicher - Von Dr. Ilona Patricia Kryl
  • Der Coaching-Kompass - Von Susanne Weiss


Phase 3: Analysis
Untersuchung des Klientenanliegens und des Klientenumfelds

  • Mentale Landkarte 'Vertrauen' - Von Eberhard Hauser
  • Die RES-Analyse - Von Camelia Buss-Ciontoiu
  • Das Innere Führungsteam - Von Maren Fischer-Epe
  • Check your image - Von Margit Wolf
  • Das Rollengesprächsmodell - Von Ulrike Wittenborn
  • Das Arbeitspanorama - Von Dr. Astrid Schreyögg
  • Stärkenorientierte Aufgabenstrukturierung - Von Natalia Hoffmann-Demsing
  • Die 3K-Prüfung - Von Dr. Matthias Strasser & Prof. Dr. Hugo M. Kehr
  • Forced Choice - Von Tanja Dünnfründ
  • Decision Score - Von Armin Sülberg
  • Im Takt - Von Dr. Anja Kampik
  • Zukunftsvision 'Familie und Beruf' - Von Alice Reinecke
  • Das Scheunenmodell von Viktor Frankl - Von Markus Classen
  • Gebrauchsanweisung für ein Problem - Von Bettina Schubert-Golinski
  • Ebenencheck - Von André Thamm
  • Das Arbeitszeugnis - Von Oliver Theißing


Phase 4: Change
Veränderungsphase

  • Filmreif - Von Andreas Steinhübel
  • Die Leiter der Schlussfolgerungen - Von Susanne Alwart
  • Choice MAP - Von Dr. Claudia Eilles-Matthiessen & Sonja Scherer
  • Aufstieg in die Champions League - Von Claus-Dieter Hildenbrand & Christiane Herlein-Schmiedel
  • Schlüsselsituationen - Von Peter Schröder
  • Achtsamkeit im Führungsalltag - Von Heidi Martin & Peter Traub-Martin
  • Als Führungskraft die eigene Haltung erweitern - Von Gabriele Müller
  • Nein im Geschäftsleben - Von Anette Schirmer-Rusch
  • Kunstlebenskunst - Von Günter A. Menne
  • Absorptionstechnik - Von Helga Odendahl
  • Entscheidungsfokus - Von Othmar Sutrich
  • Bilanzierte Bauchentscheidung - Von Ulrike Rheinberger
  • Problemauslöser nutzbar machen für zieldienliche Kompetenzaktivierung - Von Dr. Gunther Schmidt


Phase 5: Harbour
Zielerreichung und Abschluss

  • Die Wäscheleine - Von Timo Hinrichsen
  • Strukturierte Lösungsanalyse - Von Daniel Meier
  • Post für mich - Von Dr. Marion Keil
  • Bilanz der Veränderungskräfte - Von Alexander Pauly
  • Motiv-Wert-Interaktion - Von Nina Meier
  • Bilder-Logbuch - Von Christoph Schlachte
  • Der nächste Schritt - Von Dr. Christopher Rauen
  • Storyboard & Credits - Von Dr. Julia Eversmann


Leser- und Pressestimmen


...eine gute Ergänzung von Coaching-Tools I + II
Es sind viele neue Tools in dieser Ausgabe zusammen gefasst, die in speziellen Coachingsituationen Eingang finden können. Auch in diesem Buch finden sich manche bekannte Klassiker des Coachings, die lange Jahre in Coachings genutzt wurden und bisher anscheinend literarisch nicht aufbereitet wurden.
Stefan Freck in seiner Rezension auf dem Fachportal Socialnet. www.socialnet.de/rezensionen/14620.php,

Insgesamt beinhaltet das gut strukturierte Werk allerhand Tipps und Tricks rund um einen gelungenen Coaching-Prozess.
Auch in diesem Werk werden verschiedene Interventionstechniken unterschiedlicher und renommierter Coaches vorgestellt. Der umfangreiche Band ist in die fünf Phasen des COACH-Modells untergliedert und stellt bezogen auf jeden Bereich nützliche Tools vor. Somit ist es einfach, dass Buch auch nur anlassbezogen zu Rate zu ziehen.
Erik Sieb in seiner Buchvorstellung in der Verbandszeitschrift 'Stadt- und Gemeinde digital' (www.dstgb.de)

...wie bereits seine beiden Vorgängerbände umfangreich, variantenreich und gut durchstrukturiert.
Erneut haben insgesamt 55 Coaches die besten Techniken ihrer Coachingpraxis vorgestellt. (...) gehört in jeden gut sortierten Bücherschrank eines professionellen Coaches.
Dorothe Fritzsche in ihrer Rezension auf www.mwonline.de und im im mwonline-Newsletter Nr. 717. Bewertung: drei von drei möglichen Sternen.

Coaching-Tools III ist eine wahre Schatzkiste erprobter Interventionstechniken.
Viele Tools scheinen auf den ersten Blick überraschend einfach und unspektakulär. Der Kniff liegt dabei oft im Detail – einer kleinen Abwandlung gängiger Tools oder der gelungenen Verknüpfung verschiedener Ansätze.
Das Buch ist sehr praxisbezogen, nur vereinzelt finden sich kurze theoretische Ausflüge. Dementsprechend richtet es sich an eine coaching-erfahrene Leserschaft, die eine solide Theoriebasis mitbringt.
Anne Haker in ihrer Rezension auf www.coaching-literatur.de und im im Coaching-Newsletter 2013-1

... auch in diesem Band viele neuartige Aspekte und Anregungen.
Das Buch stellt eine interessante Sammlung von Interventionstechniken namhafter und weniger bekannnter Coaches mit unterschiedlicher Ausrichtung dar, es ist sehr gut gegliedert und gut verständlich.
Prof. Dr. Annemarie Jost, Professorin für Sozialmedizin an der Fakultät 3 der Hochschule Lausitz (FH), in: socialnet Rezensionen ISSN 2190-9245, www.socialnet.de/rezensionen/14638.php

... gehören in mein Standardrepertoire und somit ins Bücherregal ...
Auch für erfahrene Coaches dürften neue Übungen dabei sein; für noch junge unerfahrene Coaches ist die Sammlung nicht nur ein guter Startpunkt, um mit einzelnen Tools die strukturierte, effiziente und effektive Arbeit aufzunehmen, sondern auch ein Werkzeug, um den Blick für die Kombinationsmöglichkeiten und Flexibilität einzelner Übungen zu schärfen, die möglicherweise bereits im eigenen Repertoire schlummern.
Michael Tomoff in seiner Kundenrezension auf Amazon, fünf von fünf möglichen Sternen

Sehr empfehlenswert!
Alle vorgestellten Tools haben zahlreiche Praxistests hinter sich und wurden mit der nötigen Reflexion ausgestattet. Gut erklärt und manchmal auch sehr kreativ dargestellt lassen sich die Stärken und Vorzüge der einzelnen Coachingtools sehr schnell erkennen.
Henri Apell (www.coach-im-netz.de) in seiner Kundenrezension auf Amazon, fünf von fünf möglichen Sternen

Gute Rezepte für ein gelungenes Coaching
Dieses hervorragende Coaching Buch hat sich schon jetzt seinen Stammplatz, nicht in meiner Küche, sondern in meinem Fachbücherregal erobert und wird mit Sicherheit schon meine nächsten Coachings bereichern.
Ines Speda in ihrer Kundenrezension auf Amazon, fünf von fünf möglichen Sternen

hervorragend strukturiert und bietet eine reichhaltiges Methodenrepertoire für den erfahrenen Coach.
Zudem besticht es durch die Zusammenfassung einer gründlichen Untersuchung von Coachingwirkfaktoren. Die tabellarische Übersichtlichkeit und Zuordnung der 55 Werkzeuge ist vorbildlich und bei deren Auswahl extrem hilfreich.
Michael Pohl in seiner Kundenrezension auf Amazon, fünf von fünf möglichen Sternen

Klare Struktur, gute Tools - einfache Handhabung!
Coaching Tools III zeichnet sich wie sein Vorgänger durch eine klare Strukturierung, namhafte Coaches und handfeste Tools aus. Wer nach dem Coach-Modell arbeitet, findet ohne langes Blättern und Suchen neuen kreativen Input und eine praktische Anleitung zur eigenen Umsetzung.
Daniela Fink in ihrer Kundenrezension auf Amazon, fünf von fünf möglichen Sternen

Ein Praxishandbuch, das nicht nur einen breiten Strauß spannender Coaching-Tools bietet, sondern auch für einen reflektierten Umgang mit ihnen wirbt.
Die Autoren und Autorinnen der einzelnen Coaching-Tools haben „ihr Tool“ sehr differenziert anhand eines einheitlichen Rasters dargestellt. Dadurch geben sie den Lesern und Leserinnen die Gelegenheit, sich die Intervention konkret zu erarbeiten und zu entscheiden, wann ein Einsatz sinnvoll sein kann.
Anna Gwosch (Karriereberatung Gwosch) in ihrer Kundenrezension auf Amazon, fünf von fünf möglichen Sternen

Den Aufbau finde ich gut gelungen.
Besonders klasse finde ich in diesem Zusammenhang die Struktur nach dem 'COACH-System'. (...) Das ermöglicht dem Leser, im Buch auch quer durch seine 'Lieblingsartikel' zu springen. Sich mit seinen bevorzugten Tools zu beschäftigen - und dennoch auch neue Anregungen aufzunehmen.
Sandra Altmeyer (Hamburg) in ihrer Kundenrezension auf Amazon, fünf von fünf möglichen Sternen

Es ist eine grosse Hilfe und bringt etliche neue Impulse.
Was mir einmal mehr grosse Freude gemacht hat, sind die Tools, die ich auch für mich selber anwenden kann, wie beispielsweise „Mein ideales Leben“ oder die mentale Landkarte „Vertrauen“. Und ganz besonders haben mich die Tools angesprochen, bei denen explizit auf die Vorbeugung eines Burnouts hin gearbeitet wird, wie zum Beispiel der „Gedankenspeicher“ oder „Im Takt“.
Gertrud Müller (Schweiz) in ihrer Kundenrezension auf Amazon, fünf von fünf möglichen Sternen

profund - übersichtlich - die Inhalte sind qualitativ sehr hochwertig.
Christopher Rauen hat gerufen und wieder sind durch bekannte und berufserfahrene Autoren im Kompetenzfeld Coaching viele neue Interventionen in Coaching Tools III veröffentlicht. Die Autorenliste liest sich in der Tat wie das 'Who's who' der Coachingszene und garantiert dadurch einen hohen Bedeutungs- und Qualitätsstandard der einzeln veröffentlichten 'Tools'.
Zudem ist im Buch eine thematische Übersicht, die Anlässe und Thema im Coaching abgleicht, mit den Inhalten und Wirkungserwartungen des individuellen Coaching-Tools in der einzelnen Coachingphase nach COACH. So hat der Leser eine wirklich professionelle Orientierung, wenn er sich den einzelnen Coaching-Tools nähert - lesend, reflektierend und in seinen Alltagskontext transferierend
Dr. Rolf Meier in seiner Kundenrezension auf Amazon, fünf von fünf möglichen Sternen

Endlich ist der dritte Band erschienen. Und der hat`s in sich.
Mich hat besonders begeistert, welche Sinne man doch zum Einsatz bringen kann, wenn man sich kreativ damit beschäftigt. So ist z.B. bei dem Tool 'Telefonisches Kennenlernen' sehr gut für den Erstkontakt geeignet. Denn meist beginnt es doch mit dem ersten Telefongespräch. Hier hat mir Martin Hagen sehr deutlich gezeigt, welche Variationen es gibt und welche vorbereitenden Schritte grundsätzlicher Art vorteilhaft sein können, sowohl für Coach als als Coachee. (...) Viele dieser Coaching-Tools sind mehrmals erprobt worden und noch fein-getuned worden. Das merkt man ihnen sofort an. Die detailliert geschilderten Schrittfolgen machen es leicht, die einzelnen Interventionstechniken selbst auszuprobieren. Schließlich sollte man als Coach das 'Überraschungsmoment' auf seiner Seite haben und auch mal ungewohnte Schritte wagen.
Henri Apell in seiner Buchvorstellung auf seinem Blog www.coach-im-netz.de

Christopher Rauen

Autorenportrait (Herausgeber)

Christopher Rauen
Dr. Christopher Rauen ist Jg. 1969, Dipl.-Psychologe, Senior Coach DBVC, Business Coach seit 1996, Buchautor, Geschäftsführer der Christopher Rauen GmbH, Vorsitzender des Vorstands des Deutschen Bundesverbandes Coaching e.V., Leiter der RAUEN Coaching-Ausbildung und Herausgeber des Coaching-Magazins. Arbeitsschwerpunkte: Coaching von Geschäftsführern, Vorständen und Unternehmern, Coaching-Ausbildung. Kontakt: Weiter zur Homepage des Herausgebers...
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben