Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

Worlddidac integriert die Konferenz e-education

Sehr schullastig und wenig interessant für Personaler - so präsentierte sich die Worlddidac, internationale Messe für Lehrmittel, Aus- und Weiterbildung in den vergangenen Jahren. Nun versucht ihr Veranstalter, die Worlddidac Association, Bern, auch Firmenvertreter anzulocken. Konkret: Neben Lehrern und Entwicklern von Lehrmedien sollen auch Entscheider aus Unternehmen, die e-Learning im Betrieb einführen wollen, den Weg zur Worlddidac finden, die in diesem Jahr vom 27. bis 29. Oktober in Basel stattfindet.

Das Zugpferd für die neue Zielgruppe: die Konferenz e-education. Die Veranstaltung, die von der Worlddidac Association vergangenes Jahr erstmals ausgerichtet wurde, soll in den Jahren, in denen die Worlddidac stattfindet - also im zweijährigen Turnus - in die Messe integriert werden. In den dazwischen liegenden Jahren wird sie als eigenständige Konferenz durchgeführt.

'Den Anstoß für diese Entscheidung gab der Zusammenschluss der Worlddidac mit dem Swiss Virtual Campus im vergangenen Jahr und die in diesem Zuge entstandenen Idee, ein gemeinsames Event zu initiieren', gibt Projektleiter Paul Perjes von der Worlddidac Auskunft.

Die Einbindung in die Worlddidac ist übrigens nicht die einzige Veränderung an der e-education. Verglichen zum Vorjahr ist die Konferenz laut Perjes gradliniger geworden. Hat man 2003 noch auf das Konzept gesetzt, die Veranstaltung in drei Konferenzen mit jeweils unterschiedlichen Schwerpunkten zu splitten, findet nun an jeweils einem Tag ein Track statt: Am 27. Oktober 2004 geht es um Collaborative Knowledge Networks (CKN), also um virtuelle Gemeinschaften, die gemeinsam an einem Thema arbeiten. Am 28. Oktober sollen u.a. die optimalen Rahmenbedingungen sowie die Wirkung von e-Learning diskutiert werden. Und am dritten Tag wird in verschiedenen Workshops die Voraussetzung zu gegenseitig vorteilhaften Partnerschaften im Bildungsbereich untersucht. Die Integration der e-education ändert allerdings nichts am Grundkonzept der Worlddidac. Der Fokus der internationalen Veranstaltung ist weiterhin auf Lehrer gerichtet. Personaler werden auf der Messe nur vereinzelt für ihre Arbeit nützliche Informationen finden.

Autor(en): (pwa)

www.e-education.ch , www.worlddidac.org


ANZEIGE

Nachricht aus Training aktuell 10/04:

zur Ausgabe 10/04
Das Magazin Training aktuell jetzt testen

Suche im Archiv


© 1996-2020, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.

Akzeptieren Nicht akzeptieren