Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

Verfahren zur Ermittlung des Humankapitalwertes

Wie ist unser Humankapital im Vergleich mit anderen Unternehmen zu bewerten? Welche Askepte unserer Personalarbeit sind für den Unternehmenserfolg am wichtigsten? Antworten auf Fragen dieser Art liefert ein Verfahren, das Uwe D. Wucknitz, Inhaber der VPM Unternehmensberatung, München, entwickelt hat. Angewendet wird es derzeit bei der in Kooperation mit Prof. Dr. Rainer Marr von der Universität der Bundeswehr durchgeführten Untersuchung 'Personalwert 2004', an der sich Unternehmen noch bis zum 31. Dezember 2003 beteiligen können.
Wucknitz hat insgesamt zehn personelle Faktoren ermittelt, die für den Unternehmenserfolg besonders wichtig sind: die so genannten personellen Werttreiber. Zu ihnen zählen u.a. Teamprozesse, Führung und das Personalmanagement. Die Faktoren können mittels bestimmter Kennzahlen gemessen werden, welche die Unternehmen für die Untersuchung zur Verfügung stellen müssen. Das Gewicht der einzelnen Kennzahlen für den individuellen Unternehmenserfolg ermittelt Wucknitz dann mit Hilfe einer Regressionsanalyse.
Letztlich lassen sich so für jedes Unternehmen die Stärken und Schwächen hinsichtlich der einzelnen Werttreiber ermitteln. Ebenso lässt sich ableiten, in welche Bereiche das Unternehmen künftig investieren sollte und wo es sparen kann. Die Einzelgrößen können zudem zum so genannten Personalwert zusammengefasst werden. Je höher dieser Wert ist, umso erfolgreicher steigert ein Unternehmen mit seinem Personal den Unternehmenswert.
'In Kreditgesprächen mit der Hausbank lässt sich der Personalwert z.B. als Argument nutzen, um auf Stärken im Vergleich zu anderen Unternehmen hinzuweisen', erklärt Wucknitz den Nutzen des Verfahrens. So eigne es sich insbesondere zur Vorbereitung auf ein externes Rating im Rahmen von Verhandlungen mit Banken für die Vergabe von Krediten im Zusammenhang mit BASEL II. Der Grund: Unternehmen werden in die Lage versetzt, personelle Schwachpunkte im Vorfeld zu beheben und dies auch zu dokumentieren.
Bislang machen 15 Unternehmen bei der Untersuchung mit, acht weitere haben Interesse bekundet. Welche Daten im Einzelnen benötigt werden, darüber informiert Wucknitz mit einer detaillierten Checkliste. Kosten für die Teilnahme: 1.000,- Euro.

Autor(en): (aen)

VPM Unternehmensberatung, Uwe D. Wucknitz, Hirtenweg 4, D-82069 Hohenschäftlarn b. München, Tel.: 08178-86 83-0
www.vpm-unternehmensberatung.de


ANZEIGE

Nachricht aus Training aktuell 12/03:

zur Ausgabe 12/03
Das Magazin Training aktuell jetzt testen

Suche im Archiv

Weitere Informationen zum Thema


© 1996-2019, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



OK

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier