Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

Trainingsunternehmen auf Partnersuche

Neue Beziehungen zu Trainerkollegen wünscht sich die Rosenheimer IcosAkademie. Der Grund: 'Wir erleben seit ein paar Monaten eine extrem starke Nachfrage nach unseren Qualifizierungsangeboten – und deshalb wollen wir expandieren', erklärt Geschäftsführer Thomas Stahl. Die große Zahl der Seminaranfragen, die derzeit im Familienunternehmen auflaufen, erklärt sich Stahl mit der besonderen Ausrichtung seines Unternehmens: Die IcosAkademie hat sich darauf spezialisiert, kleinen und mittelständischen Unternehmen Seminare anzubieten, für die diese staatliche Fördergelder beantragen können.

'Zwei unserer 25 fest angestellten Mitarbeiter beschäftigen sich schwerpunktmäßig mit den verschiedenen Förderprogrammen und sind Experten in puncto Antragstellung', erklärt Stahl. Mit deren Know-how sind die Unternehmensvertreter in Industrie, Handwerk und Handel unterwegs, offerieren Icos-Seminare und rechnen vor, welche Fördergelder der Arbeitgeber für die Maßnahmen in Anspruch nehmen kann. Derzeit ist der Ansturm von Unternehmen besonders groß. Der Grund: 'Weiterbildungen, die im Rahmen von Kurzarbeit stattfinden, werden derzeit zu hundert Prozent von der Bundesagentur für Arbeit gefördert', so Stahl.

Der Geschäftsführer sucht nun bundesweit Trainer, die seine Idee kopieren. Weiterbildner sollen ihrerseits Unternehmen ansprechen und ihnen vorrechnen, wie ihr Bildungsinvestment dank staatlicher Unterstützung sinkt. 'Bei Bedarf schulen wir die Trainer zu den Förderprogrammen', so Stahl. Wenn die Trainer einen Auftrag gewonnen haben, sollen sie diesen selbst durchführen – allerdings unter der Flagge der IcosAkademie und nach deren Seminarkonzepten. 'Das ist nötig, weil sowohl unser Unternehmen als auch unsere Seminarkonzepte allen Anforderungen der Anerkennungs- und Zulassungsverordnung Weiterbildung (AZWV) genügen und damit förderfähig sind.'

Eine Zusammenarbeit ist laut Stahl mit Dozenten möglich, die in den Bereichen Führung, Marketing, Verkauf, Kommunikation, Teamtraining, Service, Büro und PC arbeiten. Die kooperierenden Trainer beteiligen Icos an ihren Einnahmen. 'Der Prozentsatz variiert je nach Art der Kooperation, liegt aber bei maximal 40 Prozent', erklärt Stahl.

Autor(en): (com)

Zur Homepage der IcosAkademie ...


ANZEIGE

Nachricht aus Training aktuell 06/09:

Bild zur Ausgabe 06/09
Das Magazin Training aktuell jetzt testen

Suche im Archiv


© 1996-2019, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



OK

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier