Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

Statistik zum Buchungsverhalten der Seminarveranstalter: Gespaltene Klientel

Umsichtige Frühbucher oder hektisch agierende Last-Minute-Kunden? Wie sich Seminarveranstalter bei der Hotelsuche verhalten, zeigt eine Auswertung der Agentur UVT-Unabhängige Vermittlung von Tagungshotels zu den Buchungsgewohnheiten ihrer Kunden.
Demnach ist das Buchungsverhalten der Klienten alles andere als einheitlich und läßt für die Hoteliers kaum Rückschlüsse zu. Jeweils zu fast gleichen Teilen bewegen sich die Organisatoren zwischen den Extremen.
Ein Viertel der Tagungsveranstalter läßt sich durchaus Zeit und reserviert auf den letzten Drücker. Erst weniger als einen Monat vor Veranstaltungsbeginn werden die Unternehmen aktiv. Nur selten wollen die Spätbucher dann allerdings pokern und spezielle Preise aushandeln.
Neben den Organisatoren, die die Buchung von Hotels lieber auf die lange Bank schieben, gibt es laut Auswertung jedoch auch solche, die frühzeitig alle Veranstaltungstermine pro Jahr buchen. Sie gehören zu den gut 30 Prozent, die mehr als 120 Tage vor Beginn zum Hörer greifen und reservieren.

Autor(en): (nbu)

Weitere Informationen: UVT-Unabhängige Vermittlung von Tagungshotels, Kreuzstraße 24, D-55543 Bad Kreuznach, Tel.: 0671-84 07 00, Fax: -8 40 80 11.


ANZEIGE

Nachricht aus Training aktuell 05/99:

zur Ausgabe 05/99
Das Magazin Training aktuell jetzt testen

Suche im Archiv

Weitere Informationen zum Thema


© 1996-2019, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



OK

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier