Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

Rezension: Trauma und Coaching

Wie hängen Traumata und Coaching zusammen? Aus Dagmar Härles Sicht soll in einem 'traumainformierten Coaching' der Coach 'psychoedukativ' tätig werden, um auf Traumasymp­tome des Klienten sensibel einzugehen und ihn erforderlichenfalls von einer psycho­therapeutischen Behandlung zu überzeugen.

Mit ihrem Buch will die Autorin das zur Psychoedukation notwendige Wissen vermitteln, und das beginnt mit der einschlägigen Frage: Was ist Coaching? Wer das bis dato nicht wusste, sollte vom Rest des Buches die Finger lassen, der Praktiker hingegen kann gleich mit dem Kapitel 'Psychotherapie versus Coaching' beginnen.

Spannend wird es mit dem 'Grund­wissen Psychotraumatologie'. Die Autorin versteht es, eine oft sperrige Materie systematisch zu erschließen und ihr durch Beispiele aus der Praxis Farbe zu geben. Dies gilt auch für den 'Umgang mit Traumafolge­störungen im Coaching', wo es um Interventionen im akuten Fall geht, beispielsweise durch Einsatz spezieller Atem- und Körperübungen.

Über Bindungs- und Entwicklungstraumata gelangt die Autorin mit Stress und Burnout zu Themen des Coachingalltags, die als komplexe Traumafolgestörungen für den Coach eine besondere Herausforderung darstellen. Sie erfordern ein trauma- und beziehungssensitives Vorgehen mittels spezieller Techniken wie Selbstbeobachtungs- und Achtsamkeitsübungen.

Nach wissenschaftlichen Erkenntnissen haben mehr als die Hälfte aller Traumata und Anpassungsstörungen arbeitsbezogene Ursachen. Das gebietet oft Maßnahmen beruflicher Wiedereingliederung, wobei ein traumainformierter Coach eine zentrale Unterstützungsrolle spielen kann.

Ein anregendes Buch, das einen engagierten Leser verlangt. Dagmar Härle bietet ein breites Spektrum von Informationen und Anreizen zum traumainformierten Coaching, das zugleich keinen Zweifel daran lässt: Traumainformiertes Coaching verlangt sehr erfahrene Coachs mit spezieller Expertise.

TA-Fazit: Anspruchsvoller Einstieg in eine komplexe Materie.

Dagmar Härle: Trauma und Coaching, 240 Seiten, Junfermann, Paderborn 2018, 32 Euro.

Autor(en): Helmut Fischer


ANZEIGE

Nachricht aus Training aktuell 09/18:

Bild zur Ausgabe 09/18
Das Magazin Training aktuell jetzt testen

Suche im Archiv


© 1996-2018, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



OK

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier