Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

Rezension: Survival-Guide für Selbständige

Egal, ob Rechtsanwalt, Beraterin oder kreativer Freelancer – alle eint die Tatsache, dass sie mit sich und ihrem Wissen Geld verdienen. Diese Situation birgt besondere Probleme. Genau hier setzt das Buch der Hamburger Karriereberaterin Svenja Hofert an, das sich an 'fortgeschrittene Selbstständige, die schon mehr oder weniger unternehmerische Erfahrung haben', wendet.

In dem für sie charakteristischen lockeren Ton führt Hofert den Leser durch einen Parcours aus 73 typischen Fallstricken selbstständiger Existenzen. Fast alle ranken sich um die beiden Hauptthemen Geld und Zeit. Zum Beispiel korrespondiert ein geringer Verdienst allzu oft mit zu wenig Zeit: Die Betroffenen rackern sich im Hamsterrad schlecht bezahlter Aufträge ab und kommen nicht von der Stelle. Doch anstatt ihr Geschäftskonzept zu überarbeiten oder weitere Standbeine aufzubauen, erhöhen sie nur das Tempo. Manchmal bis zur Erschöpfung. Anhand von Fallbeispielen und Best Practices zeigt Hofert, wie man aus dieser 'Hamsterrad-Falle' herausfinden kann, aber auch, wie man etwa der 'Low-Budget-Auftragsfalle', der 'Schuld-sind-die-anderen-Falle' oder der 'Veränderungs-Falle' entkommen und die überall ausgelegten Stricke souverän überspringen kann.

Bei ihren Ausführungen nimmt die Autorin kein Blatt vor den Mund. Unerbittlich benennt sie Schwachstellen und die Notwendigkeit, diese zu beheben. Beispielsweise die Gefahren der 'Akquise-ach-nö-Falle': Akquise ist für viele Selbstständige ein rotes Tuch. Doch ohne Akquise keine Aufträge. Hofert liefert aber auch Anregungen zur Abhilfe: Kooperationen aufbauen, ein Empfehlungsmanagement installieren, das Angebot neu positionieren oder die Website aktualisieren – all dies ist Akquise.

Zu den typischen Klippen der 'Mieses-Selbstmanagement-Falle' gehört die Sehnsucht nach einer Person, die sagt, was getan werden soll. Interessant ist hier der Vorschlag der Autorin, die Position der Chefin selbst einzunehmen: So lässt sich Struktur in das eigene kleine Unternehmen bringen, indem man sich selbst Vorgaben schafft (z.B. Arbeitszeiten, Erreichbarkeit, Einhaltung von Fristen), ohne die es Menschen so schwerfällt, zu arbeiten.

Hofert offeriert keine abstrakten Tipps, sondern will ihre Leser selbst auf hilfreiche Ideen bringen. Durch ihre konkreten Fragen, die keine Ausflüchte erlauben, gelingt ihr dies bestens.

TA-Fazit: Hilfe zur Selbsthilfe im Freiberufler-Dschungel.

Anna Gwosch

Svenja Hofert: Survival-Guide für Selbständige. 165 S., Linde Verlag, Wien 2011, 19,95 Euro


Weitere Informationen zum Buch und Bestellmöglichkeit hier ...


ANZEIGE

Nachricht aus Training aktuell 04/12:

Bild zur Ausgabe 04/12
Das Magazin Training aktuell jetzt testen

Suche im Archiv

Weitere Informationen zum Thema


© 1996-2018, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



OK

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier