Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

Rezension: Subjekt und Lebenswelt: Personzentrierte Systemtheorie

Jürgen Kriz legt mit diesem Buch die Zusammenfassung seiner Personzentrierten Systemtheorie vor, die er über Jahre zu einem überzeugenden Konzept entwickelt hat. Zentral für dieses Konzept ist die 'Vierfalt der Verstehensperspektiven', also die Berücksichtigung von vier Prozess­ebenen: psychische, interpersonelle, körperliche und makrosozial-kulturelle Ebene. Zusätzliche Argumente liefert die Biosemiotik, die Leben als Zeichenprozess versteht. Der Autor verarbeitet dieses etwas sperrige Thema zu einem spannend zu lesenden Kapitel.

Das Kernstück des Konzepts bilden die grundlegenden systemischen Prinzipien und deren Bedeutung für die vier Prozessebenen. Hierzu werden zunächst vier systemtheoretische Essentials dargestellt: (1) Es geht um Prozesse von miteinander dynamisch vernetzten Teilen. (2) Die Vernetzung ist gleichbedeutend mit Rückkopplung. (3) Dadurch bilden sich im Wechsel zwischen Mikro- und Makroebene selbstorganisierte Bottom-up-/Top-down-Ordnungen heraus. (4) Die Betrachtung eines Systems unterscheidet dessen Umgebung und deren Beziehung zueinander. Darauf aufbauend wird die Bedeutung dieser Essentials und weiterer 'systemischer Prinzipien' für die einzelnen Prozessebenen dargestellt und untersucht. Das abschließende Kapitel diskutiert das Konzept exemplarisch im Rahmen der Praxis.

Beeindruckend ist die Dichte der Darstellung, immer wieder ergänzt durch differenzierende Fußnoten und grafische Erläuterungen. Das verlangt vom Leser zwar volle Konzentration, verschafft ihm aber zugleich ein inspirierendes, zum Nachdenken anregendes Leseerlebnis, aus dem sich für Theorie und Praxis systemisch orientierter Beratung großer Gewinn ziehen lässt.

TA-Fazit: Sehr empfehlenswert für Beratung und Coaching.

Jürgen Kriz: Subjekt und Lebenswelt: Personzentrierte Systemtheorie, 300 Seiten, V&R Verlag, Göttingen 2017, 30 Euro.

Autor(en): Helmut Fischer

drucken versenden

RSS-Feed bookmark

ANZEIGE

Nachricht aus Training aktuell 02/18:

Bild zur Ausgabe 02/18
Das Magazin Training aktuell jetzt testen

Suche im Archiv

Weitere Informationen zum Thema


© 1996-2018, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



OK

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier