Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

Rezension: Organizing Talent

Rolf Rüttinger, selbst Management- und Organisationsentwickler, beschreibt in seinem Buch, wie das Personalmanagement vor dem Hintergrund des wachsenden Fachkräftemangels neu ausgerichtet werden sollte. Im Fokus seiner Betrachtungen stehen dabei die Wissensarbeiter, deren Bedeutung für den zukünftigen Unternehmenserfolg seiner Überzeugung nach noch zunehmen wird. Den idealen Umgang mit ihnen beschreibt der Autor von der Rekrutierung bis zum Retention Management.

Wie Unternehmen begehrte Fachkräfte überhaupt erst einmal ausfindig machen und für sich gewinnen können, zeigt Rüttinger anhand von Praxisbeispielen: Bei Procter & Gamble oder Porsche beispielsweise würden 80 bis 90 Prozent der Neueinsteiger aus ehemaligen Praktikanten bestehen. Der Vorteil dieser Vorgehensweise: Die Praktikanten arbeiten parallel zu ihrem Studium an realen Projekten, lernen das Unternehmen kennen und können so später relativ schnell produktiv werden.

Doch gilt es nicht nur, effektive Strategien für die Rekrutierung von Talenten zu entwickeln. Sie müssen auch im Unternehmen gehalten werden. Mitarbeiterbindung funktioniere heutzutage allerdings nicht mehr über das Angebot von Sicherheit im Sinne traditioneller Laufbahnplanung, hält Rüttinger fest. Vielmehr müssten herausfordernde Tätigkeiten, transparente Organisationsformen und ein anregendes Arbeitsklima hinzukommen. Verantwortlich dafür seien indes längst nicht mehr hauptsächlich die Personalabteilungen, sondern ebenso die direkten Vorgesetzten und auch das Top-Management.

Welchen Beitrag diese zu einer mitarbeiterfreundlichen Unternehmenskultur leisten können, beschreibt der Autor am Beispiel einer Biotechnologie-Firma und anhand von Google: Als wesentliche Kulturmerkmale macht er in beiden Fällen spannende Arbeitsinhalte, stimmige Leistungsvoraussetzungen, eine faire Bezahlung, glaubwürdige und gelebte Unternehmenswerte und Karriereperspektiven aus. Dass eine solche Kultur zudem besonders kreativitätsfördernd ist, ist Rüttinger ebenfalls ein großes Anliegen: So ließ sich etwa in Studien nachweisen, dass Kreativität direkt von positiver Stimmung, einem kooperativen Klima im Unternehmen und herausfordernden Arbeitsinhalten beeinflusst wird. Druck und Belohnungen dagegen haben keinen relevanten Einfluss auf sie. Ausgehend von diesen Erkenntnissen fordert Rüttinger daher von Führungskräften mehr Leadership statt Management – womit er vor allem den Ausbau von Soft Skills wie Kontaktfähigkeit, angemessenes Feedback und konstruktives Umgehen mit Spannungen meint.

TA-Fazit: Ein schlankes, aber inhaltsreiches Buch zu einem wichtigen Thema.

Hubert R. Kuhn

Rolf Rüttinger: Organizing Talent. Über den effektiven Umgang mit Wissensarbeitern. 143 S., brosch., Windmühle Verlag, Hamburg 2008, 22,50 Euro



ANZEIGE

Nachricht aus Training aktuell 03/09:

Bild zur Ausgabe 03/09
Das Magazin Training aktuell jetzt testen

Suche im Archiv


© 1996-2019, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



OK

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier