Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

Rezension: Moderation und Konfliktklärung

Was ist ein Konflikt? Mehr als nur eine Meinungsverschiedenheit, meint Josef Seifert. Denn ein echter Konflikt erzeuge immer Verletzungen. Verletzungen aus beschädigten Beziehungen zu heilen, das sei die zentrale Aufgabe der Konfliktmoderation. Hierzu möchte der Autor ein 'Handwerksbuch' anbieten.

Wie von ihm gewohnt, geht Seifert sein Thema strukturiert und systematisch an: Zunächst müssen Situation und Auftrag analysiert werden. Das kann nur gelingen, wenn alle Beteiligten bereit sind, sich auf diesen Prozess vorbehaltlos und nach gemeinsam akzeptierten Regeln einzulassen. Da gäbe es keinen Lift, so der Autor, sondern man müsse den 'mühsamen Weg über die Treppe nehmen'. Ist dieser Schritt erfolgreich getan, beginnt in einem 'entschleunigten Dialog' die Klärung des Konflikts auf der Basis des 'Moderationszyklus' in den Schritten: Einsteigen, Sammeln, Auswählen, Bearbeiten, Planen und Abschließen. Der Vorteil dieses Modells ist, dass der Ablauf der Moderation in logischen Schritten erfolgt und für alle Beteiligten nachvollziehbar ist.

Hierzu bietet Seifert auch einen Methodenkatalog an, der ebenso verbale wie visuelle Kommunikationsmethoden enthält. So können mit dem Problem-Analyse-Schema (PAS) Probleme und ihre Ursachen sowie Lösungsmöglichkeiten und mögliche Restriktionen systematisch erarbeitet werden. Zu den wichtigsten Instrumenten im Methodenkoffer der Konfliktmoderation gehöre allerdings nicht nur kluges Fragen, so Seifert, sondern vor allem die Fähigkeit, aktiv und geduldig zuzuhören. In dem Kapitel 'Theoretischer Background' skizziert Seifert bekannte wissenschaftliche Theorien, wie Watzlawicks Axiome. Diese schärfen das Verständnis für individuelles Verhalten im Konfliktfall und können so Wahrnehmungs- und Interventionshilfen für die Praxis bieten.

Der Autor legt einen schlüssigen, immer an der Praxis orientierten 'Leitfaden zur Konfliktmoderation' vor, der diesem Anspruch in jeder Hinsicht gerecht wird, wodurch er sich von ähnlichen Ratgebern wohltuend abhebt. Eine klare Gliederung, gute grafische Darstellungen sowie ein leserfreundliches Layout machen die Lektüre dieses Buches zu einem Lesevergnügen.

TA-Fazit: Ein Handbuch im besten Sinne.

Helmut Fischer

Josef W. Seifert: Moderation und Konfliktklärung. 151 S., geb., Gabal, Offenbach 2009, 17,90 Euro


Hier finden Sie weitere Informationen zum Buch ...


ANZEIGE

Nachricht aus Training aktuell 04/10:

Bild zur Ausgabe 04/10
Das Magazin Training aktuell jetzt testen

Suche im Archiv

Weitere Informationen zum Thema


© 1996-2018, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



OK

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier