Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

Rezension: Kreative Seminarmethoden für das Seminarende

Hastig ausgefüllte Bewertungsbögen, die Feedback-Runde mit ersten Zeichen der Ungeduld, Abschlussworte des Dozenten mit viel 'ich danke' und 'ich hoffe', und dann nichts wie weg – so sieht das Ende eines Seminars häufig aus. Doch wie für eine Rede gilt auch für ein Training: Der Abschluss hallt nach! Kein Seminar ohne Transfer, Auswertung und Abschluss, fordert Zamyat Klein deshalb und bietet hierfür auf ihrer CD-ROM insgesamt 37 Methoden an.

Leitfrage ist dabei: Wie soll das Gelernte künftig in der Praxis umgesetzt werden? Ob im Stehen, Sitzen oder Liegen, ob mit oder ohne Musik, Zamyat Klein hat einige bunte Vorschläge zum Transfer. Die 'Bilanz', die die Teilnehmer in gegenseitigen Interviews ziehen, ist dabei noch einer der konventionelleren Ansätze. Einleuchtend ist es auch, 'Stolpersteine' zu identifizieren sowie Taktiken, wie diese sich umgehen lassen. Mehr Fantasie erfordert es dann schon, sich einen 'Verhinderungsvertrag' vorzustellen, mit dem die gegenteilige Absicht des Vertragszwecks erreichen werden soll – mit anderen Worten: der Transfererfolg.

Vorher aber geht es noch um Auswertung und Feedback: Haben die Teilnehmer ihre Ziele erreicht, hat der Trainer ihren Bedürfnissen entsprochen? Alternativ zum konventionellen Fragebogen liefert Klein dafür sogenannte 'lustige Methoden', bei denen Trainer und Teilnehmer ihren Seminarertrag als 'Fischfang' in ein Netz hängen oder als Huhn auf dem 'Verrückten Hühnerhof' kundtun können – Gackern aber nicht erforderlich. Zudem schlägt sie Abschlussrituale vor, um 'die Sache rund zu machen': Etwa ein kollektives  'Sternenhändeschütteln' oder auch Bekundungen gegenseitiger Zuneigung, die man sich gegenseitig auf den 'Schönen Rücken' schreibt.

Zamyat Klein hat wieder einmal ein außergewöhnliches Maß an Kreativität, Engagement und Fantasie walten lassen, um zu zeigen, dass man Seminare nicht sang- und klanglos beenden muss. Nicht alles, was sie anbietet, mag jedermanns Sache sein, und die Sammlung setzt in jedem Fall voraus, dass man sich gerne spielerischer und emotionaler Methoden in der Seminararbeit bedient. Aber sie bietet zumindest eine gute Vorlage, um eigene Ideen zu entwickeln. Dabei hilft auch die praxisorientierte Aufbereitung der Arbeitsmaterialien.

TA-Fazit: Viele abwechslungsreiche Anregungen für den Traineralltag, die auch variiert werden können.

Helmut Fischer

Zamyat M. Klein: Kreative Seminarmethoden für das Seminarende. CD-ROM, Gabal/Jünger Medien, Offenbach 2011, 49 Euro



ANZEIGE

Nachricht aus Training aktuell 12/11:

Bild zur Ausgabe 12/11
Das Magazin Training aktuell jetzt testen

Suche im Archiv

Weitere Informationen zum Thema


© 1996-2018, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



OK

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier