Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

Rezension: Inhalte merk-würdig vermitteln

Die mediale Informationsüberflutung unserer Tage setzt den Menschen einem Dauerfeuer visueller und akustischer Reize aus. Unter solchen Bedingungen in Trainings und Seminaren Aufmerksamkeit zu gewinnen und Informationen nachwirkend zu verankern, scheint fast unmöglich. Es geht aber doch, meint Barbara Messer, man muss die Veranstaltung nur 'merk-würdig' gestalten. Und dazu offeriert sie ihr Grundlagenbuch mit einer Fülle kreativer Vorschläge.

Es beginnt mit einem Überblick über relevante Erkenntnisse der Hirnforschung und verschiedene Lerntypen und Intelligenzen. Sehr erfreulich ist hier, dass die Autorin keine theorielastige Abhandlung präsentiert, sondern aus ihren Überlegungen immer wieder praxisorientierte Schlüsse für den Transfer ins Training anbietet. Dieses ist für sie ganz wesentlich suggestopädisches Training, also ganzheitliches und spielerisches Lehren und Lernen, geprägt von den Wirkfaktoren Rhythmisierung, Multisensorik, Musik, Suggestion und Desuggestion. Sie folgt dabei keinem Ablaufplan, vielmehr lautet ihr Credo: 'Wir inszenieren Training.' Natürlich geht es um die Vermittlung von Inhalten, allerdings durch Methoden, die im Training alle Sinne ansprechen sollen, sei es, um bestimmte Themen einzubringen, sie zu bearbeiten oder noch einmal zu wiederholen. Da kann man 'Die Lust der Pinnwand' austoben, relevante Sprüche und Symbole auf eine 'Wäscheleine' hängen oder eine 'Vernissage' arrangieren, was mit Häppchen, Sekt und Musik allerdings großen Aufwand erfordert. Da sind die Methoden 'Wo ist es?' und 'Mit Hand und Fuß' schon preiswerter, zumal letztere zugleich zur gymnastischen Belebung der Teilnehmer genutzt werden kann. Auch die guten alten Rollenspiele haben ihren Platz im Angebot der Autorin.

Barbara Messer hat mit ihrem Buch einen abwechslungsreich gefüllten Methodenkoffer bereitgestellt, der es in sich hat. Auch wer meint, alles schon mal erlebt zu haben, wird hier manch neue Anregung finden. 'Merk-würdig' ist auch die praxisnahe und klare Struktur ihres grafisch gut aufbereiteten und gut zu lesenden Buchs, was den Transfer ihrer Vorschläge in den Seminar­alltag erleichtert. Aber suggestopädische Methoden sind aufwendig, und sie sind nicht jedermanns Sache. Da müssen Trainer, Teilnehmer und Thema schon zusammenpassen, sonst wird aus einem kreativen Ansatz ein destruktives Prokrustesbett.

TA-Fazit: Barbara Messers Buch ist ein kreativer und anregender Ideengeber.

(Helmut Fischer)

Barbara Messer: Inhalte merk-würdig vermitteln. 286 S., Beltz, Weinheim 2012, 34,95 Euro


Weitere Informationen zum Buch und Bestellmöglichkeit: hier


ANZEIGE

Nachricht aus Training aktuell 04/13:

Bild zur Ausgabe 04/13
Das Magazin Training aktuell jetzt testen

Suche im Archiv


© 1996-2018, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



OK

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier