Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

Rezension: Handbuch Integrales Coaching

Unsere heutige Lebenssituation und 'vielschichtige Aufgabenstellungen' rufen nach einem 'Bewusstseinssprung', um den Menschen in seiner 'ganzen Kraft und Befähigung freizusetzen', ist die Autorin Sylvia Kéré Wellensiek überzeugt. Dieser Analyse entsprechend bietet sie mit dem Human Balance Training (HBT) eine Methode für ein integrales  Coaching an, das wissenschaftliche Erkenntnisse, west-östliche Weisheitslehren, traditionelle Arbeitstechniken und eigene Erfahrungen zu einem ganzheitlichen Ansatz verbinden will.

Grundlage des H.B.T. ist der Human Balance Kompass: Der Mensch soll in seinen Dimensionen von Gefühl, Körper, Verstand und Seele und in seinem Bewusstsein gespiegelt werden – das soll ein systemisches, auf die individuellen Bedürfnisse zugeschnittenes Coaching ermöglichen. Doch zunächst muss der Klient sein Bewusstsein kennen lernen, dazu soll ein Training des 'Achtsamkeitsmuskels' die 'neurobiologische Festplatte' umprogrammieren, um sich von eingefahrenen Reaktionsmustern trennen zu können. In den einzelnen Übungen des 'Kernprozesses' durchlaufen Coach und Klient anschließend einen praxiserprobten Handlungspfad der Klärung, Entlastung, Ausrichtung und Umsetzung. Wie legt man 'Honigtöpfe des Selbstvertrauens' an oder zähmt den 'inneren Richter'? Wie lernt man, das 'innere Kind' zu umsorgen, um emotionale Verhärtungen aus Kindertagen aufzubrechen? Hier wie in weiteren vertiefenden Übungen stellt sich aber auch die Frage, wie weit für die sachgerechte Begleitung des Coachees Reife, lange Erfahrung und praxiserprobter Spürsinn des Coachs ausreichend sind und wo eine wissenschaftlich fundierte psychologische Ausbildung unabdingbare Voraussetzung ist.

Die Human-Balance-Training-Methode stellt Bekanntes und weniger Bekanntes in spezieller Auswahl systematisch zusammen. Bahnbrechend Neues offeriert sie nicht. Die Übungsbeispiele sind gut aufbereitet, grafische Erläuterungen sparsam, aber treffend umgesetzt. Insgesamt sind typografische und visuelle Gestaltung sehr leserfreundlich, was man vom hochgedrehten sprachlichen Duktus der Darstellung leider nicht sagen kann.

TA-Fazit: Das Buch bietet viele Anregungen, Tools und praktische Übungsbeispiele für die Arbeit eines Coachs, der aber schon entsprechende Erfahrung in seinem Fach besitzen sollte.

(Helmut Fischer)

Sylvia Kéré Wellensiek: Handbuch Integrales Coaching. 300 S., geb., Beltz, Weinheim 2010, 44,95 Euro


Weitere Informationen zum vorgestellten Buch finden Sie hier ...


ANZEIGE

Nachricht aus Training aktuell 02/11:

Bild zur Ausgabe 02/11
Das Magazin Training aktuell jetzt testen

Suche im Archiv

Weitere Informationen zum Thema


© 1996-2018, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



OK

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier