Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

Rezension: Handbuch Fantasiereisen

Fantasiereisen – der Stoff, aus dem die Träume sind? In der Tat hält Martin Wehrle den Reisenden an, auf solchen Exkursionen 'die Quelle seines Unterbewusstseins anzuzapfen, die Stimme seiner Intuition zu hören'. Sich also mit seinen eigenen Erfahrungen, Wünschen und Vorstellungen an ein Thema heranzuträumen. Geht so etwas denn? Und überhaupt, was soll das Ganze?

Es geht nicht nur, meint der Autor, es gibt sogar gute Gründe dafür. Vieles, was wir im nüchternen Leben als 'Flüstern der Intuition' kaum wahrnehmen, kann durch eine Fantasie-reise in den eigenen Vorstellungs- und Erfahrungsschatz zu einem klaren Entscheidungsfaktor werden. Der Coach belehrt nicht den Klienten, sondern hilft ihm, aus den Ressourcen seines Unterbewusstseins neue Denk- und Handlungsmuster für private und berufliche Lebenssituationen zu entwickeln.

Also Storytelling by Autogenese? Eher nicht, denn die touristische Innenansicht sollte schon einen Coach oder Trainer als professionellen Reiseleiter haben. Denn die Reisen nach innen sind zwar kostenneutral, brauchen aber eine gezielte, auf das jeweilige Thema des Trainings gerichtete Anregung. Diese besteht aus einem meditativen Text, der die Gedanken des Klienten in tiefere Bewusstseinsschichten schweifen lässt. Hierzu bietet der Autor nichts weniger als 'die 50 besten Fantasiereisen', die den Zuhörer in ferne Traumwelten entführen wie in das 'Land von Winnetou', auf eine 'Mondfahrt', in das „Gewitter der Zukunft“ oder das „Museum der Gerüche“. Wem das noch nicht genug ist, der findet in einem 'Schreibkurs für Reiseleiter' alles über Themenwahl, Sprache und Stiltipps, um die passende Reise selbst zu organisieren.

Die Begeisterung des Autors für diesen 'Schmetterling seines Methodenkoffers' ist auf jeder Seite spürbar, was schon einen wichtigen Hinweis für den Gebrauch gibt: Der Leser muss sich für die Methode begeistern können und ihr gewachsen sein, erfordert sie doch hohes psychologisches Einfühlungsvermögen. Wer beides bejaht, findet hier die passende Anleitung und  wird sich auch nicht an den mäßigen Grafiken stoßen, die eher Kohlezeichnungen naiver Kunst ähneln.

TA-Fazit: Anregende, lebendig gestaltete Toolbox für den psychologisch geschulten Trainer und Coach.

Helmut Fischer

Martin Wehrle: Handbuch Fantasiereisen, 303 S., Beltz, Weinheim und Basel 2011, 39,95 Euro.


Weitere Informationen zum vorgestellten Buch finden Sie hier ...


ANZEIGE

Nachricht aus Training aktuell 05/12:

Bild zur Ausgabe 05/12
Das Magazin Training aktuell jetzt testen

Suche im Archiv

Weitere Informationen zum Thema


© 1996-2018, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



OK

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier