Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

Rezension: Fotografie im Coaching

Photoprofiling ist eine Kombination aus psychologischer Beratung, systemischem Coaching und dem professionellen Einsatz von Fotos. Die Autorin Karmen Kunc-Schultze verspricht, dass damit die Einzigartigkeit, der Facettenreichtum, die Stärken und ungenutzten Potenziale von Menschen herausgearbeitet und visualisiert werden können. Profitieren soll von dieser Methode so ziemlich jeder: Coachs, Berater, Unternehmer, Personalentwickler und Führungskräfte ge-hören zum Kreis der Zielgruppe. Die Autorin geht forsch zur Sache: Sie erzählt von ihrer Burnout-Phase und gesteht, dass sie heute weiß, dass die Fotografie nicht zufällig in ihr Leben trat, sondern der fehlende Baustein ihres Beraterdaseins war. Eine Minolta XD 7 im Schaufenster eines Geschäftes war der entscheidende Schlüssel zu der Erkenntnis: Ich bin viel mehr als das, was ich bis dahin wahrnehmen konnte.

Diesen persönlichen Einblicken folgt ein Galopp durch Themen wie Ziele, Motivation, Führung, Beziehung oder Lebensbalance. Die vorgestellten Photoprofiling-Tools erfordern psychologische Kenntnisse sowie Wissen bezüglich Handhabung und Wirkung von projektiven Methoden. Zu den vorgestellten Methoden zählen: Auftrags- beziehungsweise
Zielklärung, Potenzial-Stärkenanalyse, Stärken verankern, Motivations- und Biografietools sowie Spiegelübungen. Vorgestellt werden aber auch Techniken, die nicht den Einsatz einer Kamera erfordern, wie Fantasiereisen. Hilfreich können aber auch ein Familienalbum, ein Spiegel, ein bequemer Sessel oder ein Fragebogen sein.

Ansonsten geht es um Motivationsbilder, Mind-Mapping, Lösungswaagen, Potentialhäuser und die Erfolgskiste. Erklärt werden jeweils Ziel und Zielgruppen, erforderliches Material, Eignung und Zeitdauer. Die Anleitung erfolgt Schritt für Schritt. Ein Beispiel: das visuelle Tagebuch. Es dient der Bestandsaufnahme und Klärung diffuser Ziele. Es ist für Coachs und Coachinginteressierte gedacht. Fotografiert werden sollen Räume, in denen man einen Großteil seiner Zeit verbringt sowie Menschen, die einem wichtig sind. Durch Reflektion soll den eigenen Gefühlen auf den Grund gegangen und es sollen Fragen beantwortet werden wie: Welche Wünsche bringen die Bilder zum Ausdruck?

TA-Fazit: Alle Tools werden ausführlich beschrieben, Praxisbeispiele helfen bei der Umsetzung. Gleiches sollen zahlreiche Fotos tun, die jedoch leider alle in Schwarz-Weiß sind. Trotzdem gilt mit Sicherheit eines: Bilder sagen mehr als 1.000 Worte.

Dagmar Staab

Karmen Kunc-Schultze: Fotografie im Coaching. 168 S., geb., Rosenberter, Leonberg 2011, 35 Euro



ANZEIGE

Nachricht aus Training aktuell 04/11:

Bild zur Ausgabe 04/11
Das Magazin Training aktuell jetzt testen

Suche im Archiv


© 1996-2020, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.

Akzeptieren Nicht akzeptieren