Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

Rezension: Coaching-Prozessforschung

Dieses Buch wendet sich an forschungsinteressierte Berater und Wissenschaftler. Mittlerweile ist auch wissenschaftlich anerkannt, dass Coaching wirkt. Gegenüber der klassischen Outcome-Forschung – 'Was bewirkt Coaching?' – rückt immer mehr in den Fokus: 'Wie kommt Coaching zu einer konstruktiven Veränderung?' Diese sogenannte Prozessforschung kann an die Forschung zu den Wirkfaktoren in der Psychotherapie anknüpfen und kommt hier zu ähnlichen Ergebnissen: Wirksam ist weniger das Verfahren oder das Konzept des Beraters, als vielmehr, ob der Coachee seine Ressourcen aktivieren kann, eine aktiv und selbst zu erreichende Lösungsvorstellung entwickelt und ob eine vertrauensvolle und anregende Arbeitsbeziehung zum Coach entsteht.

In den insgesamt elf Beiträgen erfährt der Leser sowohl, wie Prozessforschung aktuell konzipiert wird, als auch, welche Erfolgsfaktoren sich aus den Forschungsergebnissen verallgemeinern lassen. Das komplexe Geschehen während eines Coachings kann zum Beispiel linguistisch-gesprächsanalytisch untersucht werden. Eine andere Herangehensweise ist die Analyse von Videoaufnahmen oder eine Untersuchung der kritischen Momente im Coaching. Die sehr dicht und kohärent formulierten Artikel geben einen fundierten Einblick in die jeweilige Forschungsmethode und den aktuellen Stand der Ergebnisse.

Für die praktische Beratung kann die Untersuchung zur unterschiedlichen Wahrnehmung von Coaching-Wirkungen hilfreich sein. So nehmen Auftraggeber vor allem ein anderes Verhalten des Coachees im Berufsalltag, zum Beispiel gegenüber Kollegen und Mitarbeitern, positiv wahr. Demgegenüber betonen sowohl Coachees als auch Coachs als wesentliche Veränderung ein höheres Bewusstsein über die eigenen Absichten und Emotionen und eine bessere Reflexionsfähigkeit. Es fällt leicht, mit dieser differenzierten und umfangreichen Studie den Nutzen von Coaching in unterschiedlichen Kompetenzen zu erkennen und auch anderen zu vermitteln. 

TA-Fazit: Ein anspruchsvolles und erkenntnisreiches Buch zum aktuellen Stand der Coachingforschung.

Robert Wegener, Agnes Fritze, Marianne Hänseler, Michael Loebbert (Hrsg.): Coaching-Prozessforschung, 236 Seiten, V&R Verlag Göttingen, 2018, 45 Euro.

Autor(en): Hubert Kuhn


ANZEIGE

Nachricht aus Training aktuell 11/18:

Bild zur Ausgabe 11/18
Das Magazin Training aktuell jetzt testen

Suche im Archiv


© 1996-2018, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



OK

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier