Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

PE-Herausforderung Wissensprekariat

'Zwischen Wissensavantgarde und Prekariat – Herausforderungen für das System Arbeit' – Unter diesem Titel veranstaltet der Personalerverband HR-Alliance sein diesjähriges 'ZukunftsForum Personal'. Das alle zwei Jahre stattfindende Groß-Event für Personalverantwortliche wird am 16. und 17. September 2009 in München abgehalten. Was sich hinter dem Konferenz-Motto verbirgt? Der Veranstalter HR-Alliance hat als aktuelle Herausforderung für das Personalmanagament die Schwierigkeit ausgemacht, Personalarbeit zwischen zwei Polen gestalten zu müssen: den international einsetzbaren Top-Talenten und den einfachen Arbeitern. Mit welchen innovativen Konzepten sich Personaler in diesem Spannungsfeld sicher bewegen können, sollen daher eine Reihe bekannter Wirtschaftsfachleute und Personalexperten in Keynote-Vorträgen, Workshops und Diskussionsrunden erörtern.

'Personalstrategien für den Ausgleich zwischen Wissensavantgarde und Prekariat in stürmischer Zeit' sollen etwa während einer Podiumsdiskussion vorgestellt werden. Teilnehmer u.a.: Margret Suckale, ehemals Personalvorstand der DB Mobility Logistics AG, Randstad-Geschäftsführerin Heide Franken und Dr. Thomas Marquardt, Global Head of Human Resources der Infineon Technologies AG. Auch einige der insgesamt zehn Impulsrunden greifen das duale Konferenzmotto auf: So widmet sich einer der Workshops dem Qualifikationsstatus von Migranten: Stellen sie eine strukturelle Unterschicht dar oder sind sie ein vernachlässigtes Begabungsreservoir? Die Zukunftsforscherin Imke Keicher stellt die Frage, ob sich infolge der aktuellen Krise die Entwicklung der kreativen Klassen verlangsamen könnte. Und wie Kompetenzen und Befugnisse von Personalern auf gewandelte Anforderungen an das Personalmanagement abgestimmt werden sollten, erläutert Prof. Dr. Christian Scholz von der Universität des Saarlandes. Weitere Redner u.a.: Prof. Dr. Stephan Jansen, Präsident der Friedrichshafener Zeppelin-University, CDU-Politiker Dr. Friedrich Merz und Trendforscher Matthias Horx. Teilnahmegebühr: 1.190 Euro.

Autor(en): (kol)

Hier finden Sie weitere Informationen zu dieser Veranstaltung ...


ANZEIGE

Nachricht aus Training aktuell 07/09:

Bild zur Ausgabe 07/09
Das Magazin Training aktuell jetzt testen

Suche im Archiv

Weitere Informationen zum Thema


© 1996-2019, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



OK

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier