Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

Neuer Verband für lösungsfokussierte Beratung

'Keep it simple' ist das zentrale Motto des lösungsfokussierten Beratungsansatzes. Und so lautet auch der Anspruch, mit dem Kirsten Dierolf und Peter Röhrig die Gründung des ersten internationalen Verbandes für lösungsfokussierte Beratung in Organisationen angingen. Mit elf internationalen Kollegen lancierten die Trainer, die beide Berater nach dem Ansatz von Steve de Shazer und Insoo Kim Berg ausbilden, Mitte 2008 die Association for the Quality Development of Solution Focused Consulting and Training (ASFCT).

Der Name des neuen Netzwerkes ist ihnen zwar etwas kompliziert geraten, die Verbandsstruktur soll dafür umso unkomplizierter sein: 'Mitglied kann eigentlich jeder werden, und die Mitgliedsbeiträge sollen nur unsere Kosten decken', erklärt Verbandspräsidentin Kirsten Dierolf. Die Höhe der Jahresbeiträge steht noch nicht fest. Finanziert werden sollen mit den Einnahmen u.a. Marketingmaßnahmen – sowohl für den Ansatz selbst als auch für Verbandsmitglieder –,  die Förderung von Forschung und ein Fachjournal, das ab Frühling 2009 zweimal pro Jahr erscheinen soll.

Herzstück des Verbandes aber ist die Qualitätssicherung für lösungsfokussierte Beratung. 'Am Markt gibt es ein starkes Bedürfnis nach einer gewissen Objektivität', meint Dierolf. Schaffen wollen die ASFCT-Gründer diese Objektivität nicht wie sonst üblich über die Zertifizierung von Personen, sondern über die Prüfung von Arbeitsproben: 'Weil wir glauben, dass jeder Fall einzigartig ist, begutachten wir einzelne ‚pieces of work‘ im Rahmen eines Reviews', erklärt Mitgründer Dr. Peter Röhrig. D. h. zwei unabhängige Prüfer aus dem ASFCT-Umfeld klopfen eingereichte Beratungskonzepte auf ihre Lösungsorientierung hin ab und geben dem Einreicher ein Feedback. Das Ergebnis kann der Prüfling dann zur Selbstvermarktung nutzen, damit aber auch über die ASFCT-Homepage für sich werben.

Drei Reviews wurden schon durchgeführt und von allen Beteiligten als bereichernd empfunden, betont Dierolf: 'Es ist wie ein ausführliches Mentor-Coaching, beide Seiten lernen sehr viel dabei.' Bei der Prüfung hilft den Reviewern eine Liste von Anhaltspunkten, die vom Verband erarbeitet wurde, weil klar formulierte Kriterien für die lösungsfokussierte Beratung kaum existieren. 'Es war für uns ein großer Schritt, uns auf diese Punkte zu einigen', unterstreicht Röhrig. Wie die Reviews sollen sie auf der vollständigen ASFCT-Webseite einsehbar sein, die planmäßig zur SOL-World Conference vom 14. bis 17. Mai 2009 online gehen soll.

Autor(en): (lis)

Link zur ASFCT ...


ANZEIGE

Nachricht aus Training aktuell 04/09:

Bild zur Ausgabe 04/09
Das Magazin Training aktuell jetzt testen

Suche im Archiv


© 1996-2019, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



OK

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier