Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

Neue Ausbildung für transkulturelle Berater

Personalverantwortlichen 'Freude an der Herausforderung der Globalisierung' vermitteln will eine neue Ausbildung der Wiesbadener Akademie für Psychotherapie (WIAP) GmbH.
Sie bildet nämlich ab sofort transkulturelle Berater aus. Deren Aufgabe soll es sein, Konflikte zwischen Mitarbeitern unterschiedlicher Herkunftsländer auszuräumen. Laut WIAP entspringen diese Konflikte zumeist der Unkenntnis kultureller Eigenheiten bzgl. des Verhaltens, Menschenbildes oder dem Stellenwert der Familie. Ziel der Ausbildung ist es deshalb, die Teilnehmer in dieser Hinsicht zu sensibilisieren. Kulturschwerpunkte sind Russland, Osteuropa, China, Vorderer Orient sowie Südostasien.
Die Ausbildung dauert zwölf Monate und umfasst zehn Module mit 140 Unterrichtsstunden sowie etwa 60 Stunden Literaturstudium. An den Modulen 'Beraterische Grundkompetenzen' nehmen auch Teilnehmer anderer Beraterausbildungen (Konflikt-, Trauer-, Familien- und Gesundheitsberatung) teil. Zu den darin vermittelten, über die jeweiligen Fachgebiete hinaus gültigen Themen, zählen Kommunikation, allgemeine Psychologie und Psychotherapie.
Die Ausbildung startet erstmals vom 8. bis 9. Juni 2002 in Wiesbaden. Die Teilnahme inklusive Prüfungsgebühr kostet 3.000,- Euro.

Autor(en): (aen)

Infos: Wiesbadener Akademie für Psychotherapie GmbH, Langgasse 38-40, D-65183 Wiesbaden, Tel.: 0611-37 37 07
info@wiap.de


ANZEIGE

Nachricht aus Training aktuell 05/02:

zur Ausgabe 05/02
Das Magazin Training aktuell jetzt testen

Suche im Archiv

Weitere Informationen zum Thema


© 1996-2019, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



OK

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier