Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

Jahresbericht iMOVE

Die Türkei, Indien und China sind die interessantesten Zielländer für deutschen Bildungsexport. Das legt der Jahresbericht 2012 von iMove (International Marketing of Vocational Education) nahe, der im Juli 2013 vorgelegt wurde. Die Initiative, die den Export deutscher Bildungsdienstleistungen unterstützt, erstellt sogenannte Marktstudien und ermittelt die Nachfrage danach. Auf den Plätzen vier bis sechs folgen Brasilien, Russland und Vietnam. Neu eingestiegen in die Top Ten der am meisten nachgefragten Marktinformationen sind im Jahr 2012 Mexiko und Saudi-Arabien.



ANZEIGE

Nachricht aus Training aktuell 08/13:

Bild zur Ausgabe 08/13
Das Magazin Training aktuell jetzt testen

Suche im Archiv

Weitere Informationen zum Thema


© 1996-2018, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



OK

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier