Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

ICF fördert Coaching für Schulen

Eigentlich wollte er wieder eine Schule in El Salvador unterstützen. Doch dann wurde Franz Neumeyer durch einen Dokumentarfilm auf die Bildungsmisere im eigenen Land aufmerksam. 'Da wurde mir schlagartig klar, dass ich mein Engagement gar nicht in die dritte Welt tragen muss', so der selbstständige Coach aus Wolfratshausen. Stattdessen ist Neumeyer mit seiner 'Coaching-Initiative Bildung und Zukunft' inzwischen direkt vor der eigenen Haustür aktiv: Mit neun Kollegen, die wie er der International Coach Federation (ICF) angehören, bietet er in sieben bayerischen Grund- und Hauptschulen ehrenamtlich Coaching an.

'Die Anforderungen besonders an Rektoren und Teamleiter in Schulen sind enorm gewachsen; ihre Verantwortung gerade in den Bereichen Verwaltung und Personalführung nimmt stetig zu', erklärt Neumeyer. Das Bedürfnis nach externer Unterstützung sei daher groß: 'Es stellen sich ganz neue Ansprüche beispielsweise an die Selbstorganisation der Pädagogen und an ihre Vernetzung untereinander.' Gecoacht werden seit Schuljahresbeginn neben Schulleitern deshalb auch ganze Lehrerteams, die an gemeinsamen Zielen und deren Umsetzung arbeiten wollen. Die nun vorliegende Zwischenbilanz zeigt, dass das Angebot gut ankommt: Knapp 40 Pädagogen lassen sich derzeit coachen. Und das, obwohl sie eine stattliche Eigenbeteiligung zuschießen müssen: Bis zu 500 Euro werden für zehn Sitzungen fällig. 'Das ist billig im Vergleich zu marktüblichen Coach-Honoraren, aber zu teuer für unmotivierte Mitläufer', erklärt Neumeyer. Die Einnahmen werden neuen Bildungsprojekten zugute kommen – welche das sein werden, steht derzeit allerdings noch nicht fest. Fest steht dagegen, dass die vom ICF unterstützte Initiative nun auf das gesamte Bundesgebiet ausgeweitet wird. Dafür sollen zunächst zwanzig weitere Coachs gewonnen werden – und zwar über alle Verbandsgrenzen hinweg. Wer ehrenamtlich als Coach in das Projekt einsteigen möchte, kann sich direkt an Neumeyer wenden.

Autor(en): (lis)

Kontakt zu Franz Neumeyer: Tel. 08171-48 08 68


ANZEIGE

Nachricht aus Training aktuell 02/09:

Bild zur Ausgabe 02/09
Das Magazin Training aktuell jetzt testen

Suche im Archiv


© 1996-2019, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



OK

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier