Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

Die moderne Bibliothek als Informationsagentur

Innerhalb von zwei Tagen sollen in Zukunft wissenschaftliche Bibliotheken ihre Nutzer mit den gewünschten Informationen versorgen. Diese Forderung äußerte Bundesbildungsminister Karl-Hans Laermann anläßlich der Entgegennahme des Bibliothekenplans 1993 Ende März in Bonn. 'Die Bibliotheken müssen sich stärker zu Informationsagenturen entwickeln', sagte Laermann. Informationen müßten künftig zielgerichteter und rascher die Nutzer erreichen. Verwirklicht werden soll dies, indem eine bessere regionale und überregionale Kooperation der Bibliotheken geschaffen wird. Ein erster Schritt in diese Richtung sei die Vernetzung der Bibliotheksverbünde. Eine elektronische Lieferung an den Arbeitsplatz müsse ein weiterer Standard werden. Bundesminister Laermann kündigte die Einrichtung einer Kommission zur Planung und Konzeption eines neuen, überregional abgestimmten Bibliothekssystems an, der Bund und Länder sowie Fachexperten angehören werden.

Autor(en): (eab)

Bundesministerium für Bildung und Wissenschaft, Heinemannstr. 2, D-53170 Bonn, Tel.: 0228-57 20 43, Fax: -57 25 48.


ANZEIGE

Nachricht aus Training aktuell 05/94:

zur Ausgabe 05/94
Das Magazin Training aktuell jetzt testen

Suche im Archiv

Weitere Informationen zum Thema


© 1996-2020, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.

Akzeptieren Nicht akzeptieren