Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

DGFP: Erfahrungsaustausch auf zweiter Netzwerk-Tagung

Unter dem Titel 'Netzwerke nutzen - Erfahrungsaustausch eröffnet Horizonte' veranstaltet die Deutsche Gesellschaft für Personalführung e.V. (DGFP) vom 8. bis 9. Juni 2000 ihre zweite Netzwerk-Tagung. Die Veranstaltungs-Reihe für das Personalmanagement soll zukünftig im jährlichen Wechsel mit dem etablierten DGFP-Kongress stattfinden.
Auf der Tagung will die DGFP Ergebnisse aus ihren Netzwerk-Arbeitskreisen präsentieren. Dabei wird u.a. der Dortmunder Universitätsprofessor für Organisationspsychologie, Michael Kastner, über das Veränderungsmanagement in Unternehmen referieren und Günther Fleig, Personalvorstand von DaimlerChrysler, über die Visionen des Personalmanagements seines Unternehmens Auskunft geben.
In insgesamt zwölf Foren können die Teilnehmer mit Fachexperten über die Themen 'Perspektiven des Personalmanagements', 'Wissensmanagement', 'Total Compensation' und 'Herausforderungen für das HR-Management' diskutieren. Erwartet werden z.B. Klaus Leciejewsky, Unternehmensberater, Christian Rothe, Leiter Führungskräftepolitik der Deutschen Lufthansa, und Prof. Dr. Walter Oechsler, Universität Mannheim.
Abgerundet wird das Programm mit Theateraufführungen rund um das Thema Unternehmensübernahmen und durch eine Fachausstellung mit ausgewählten Personaldienstleistern.
Die Tagungsgebühr beträgt für DGFP-Mitglieder 978 Mark, für Nicht-Mitglieder 1.370 Mark.

Autor(en): (pwa)

Nähere Infos: DGFP, Niederkasseler Lohweg 16, D-40547 Düsseldorf, Tel.: 0211-59 78-0, Fax: -59 78-199.


ANZEIGE

Nachricht aus Training aktuell 04/00:

zur Ausgabe 04/00
Das Magazin Training aktuell jetzt testen

Suche im Archiv


© 1996-2020, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.

Akzeptieren Nicht akzeptieren