Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

BDVT-Akademie: Markendach für geprüfte Weiterbildung

Mit einer Geburtstagstorte aus Pappmaché beging der Berufsverband für Trainer, Berater und Coachs (BDVT) am 12. Januar 2010 in Köln die Gründung der 'BDVT-Akademie'. Die Torte symbolisierte die Akademie – zusammengesetzt aus 14 Tortenstücken, die die sie bildenden Institute darstellen. Die Akademie ist nämlich keine Weiterbildungseinrichtung mit eigenen Angeboten. Sie vermarktet vielmehr die Angebote von BDVT-Mitgliedern bzw. vereint sie unter einem Markendach.

Bündelung der Ausbildungsnetzwerke unter einem Dach

Ihren Start hatte die Akademie so gesehen schon im Jahr 2002, als das erste Ausbildungsnetzwerk gegründet wurde: das TAN, vom BDVT zertifizierte Institute, die Trainerausbildungen nach den Qualitätskriterien des Verbandes anboten. Weitere Ausbildungsnetzwerke folgten: eines für Coaching (CAN), eines für Beratung (BAN) und eines für die Qualifizierung von Verkaufs- und Vertriebsleitern (VQN). Jüngst sollte dann noch  ein Ausbildungsnetzwerk für Verkaufstrainer (VAN) hinzukommen. 'Damit wäre das Ganze für potenzielle Kunden restlos unübersichtlich geworden', erklärte BDVT-Vizepräsident Peter Krötenheerdt, Leiter der BDVT-Akademie, den Grund für die Notwendigkeit einer einheitlichen Dachmarke.

Akademie mit zwei Bereichen

Die nun geschaffene Akademie gliedert sich in zwei Bereiche: Der erste ist der Ausbildungszweig, in dem die BDVT-geprüften Ausbildungsangebote in Fachbereichen gebündelt werden. Im Zuge der Akademiebildung wurden die Rahmenlehrpläne der Ausbildungsgänge überarbeitet und aufeinander abgestimmt: Geeinigt haben sich die Institute auf ein Ausbildungslimit von 220 Stunden in der Trainer-, Berater- und Coachausbildung sowie 180 Stunden in der Verkaufs- und Vertriebsleiterausbildung. Neu dagegen ist der zweite Zweig: die Fortbildung. 'In dieser Sparte werden zertifizierte Institute oder Trainer qualitätsgeprüfte Weiterbildungsbausteine für Trainer, Coachs, Berater und Vertriebler anbieten, etwa Präsentationsseminare, Zeitmanagementkurse usw.', erläuterte Krötenheerdt. BDVT-Mitglieder sollen diese Offerten zu günstigeren Konditionen nutzen können. Die Aufgaben der Akademie bestehen darin, Prüfsiegel an die Institute zu vergeben, Absolventen von Ausbildungen zu zertifizieren und vor allem Marketingmaßnahmen für die unter ihrem Dach vereinten BDVT-Mitgliedsinstitute umzusetzen. 'Beispielsweise werden wir einen Katalog veröffentlichen, der innovative Weiterbildungskonzepte unserer Mitglieder listet', erklärt Krötenheerdt. Zudem ist geplant, nach ähnlichen Kriterien wie bei der Vergabe der BDVT-Preise Weiterbildungskonzepte von Mitgliedern zu prüfen, für Spitzenangebote ein Qualitätssiegel zu vergeben und diese zu bewerben.

Autor(en): (Nicole Bußmann)

Link zum BDVT ...


ANZEIGE

Nachricht aus Training aktuell 02/10:

Bild zur Ausgabe 02/10
Das Magazin Training aktuell jetzt testen

Suche im Archiv

Weitere Informationen zum Thema


© 1996-2018, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



OK

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier