Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

Deutsche Arbeitnehmer sind gestresst, aber glücklich

Zufriedenheit am Arbeitsplatz


Stress-Weltmeister und Glücks-Europameister: Beides trifft auf Deutschland zu. Denn bei deutschen Arbeitnehmern ist das Stresslevel am höchsten. Zugleich zählen sie jedoch zu den glücklichsten Angestellten – lediglich die Amerikaner sind noch zufriedener. Das hat eine Studie des Personaldienstleisters Robert Half ergeben, für die mehr als 23.000 Arbeitskräfte aus acht verschiedenen Ländern befragt wurden. Dass die Arbeitnehmer hierzulande sowohl sehr gestresst als auch sehr zufrieden sind, erklären sich die Studieninitiatoren unter anderem damit, dass die Deutschen auch das größte Interesse an ihrem Beruf haben. Interessante Aufgaben könnten den Stress relativieren.
Die Studie zeigt zudem, dass in den untersuchten Ländern unterschiedliche Faktoren die Zufriedenheit der Angestellten beeinflussen. In Deutschland sind die wichtigsten Glücksfaktoren ein fairer und respektvoller Umgang miteinander, persönliche Freiheiten am Arbeitsplatz sowie die Identifikation mit dem Arbeitgeber. Ähnliche Faktoren gelten auch in Frankreich, Belgien und Australien.

Ländervergleich: Wie Arbeitnehmer ihren Job empfinden

ZUFRIEDENHEIT
1. USA
2. Deutschland
3. Niederlande

INTERESSE AN ARBEITSINHALTEN
1. Deutschland
2. Niederlande
3. USA

STRESSEMPFINDEN
1. Deutschland
2. Frankreich
3. Kanada

Quelle: Studie 'Die Zeit ist reif. Glücklich arbeiten' des Personaldienstleisters Robert Half, n= 23.000 Arbeitnehmer aus acht Ländern, 2016; Grafik: Katharina Langfeldt; © www.manager­seminare.de

Autor(en): Marie Pein

ANZEIGE
  
drucken versenden

RSS-Feed bookmark

ANZEIGE

Nachricht aus managerSeminare 233:

Bild zur Ausgabe 233
Das Magazin managerSeminare jetzt testen

Suche im Archiv


© 1996-2017, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



OK

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier