Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

Weniger Fehler


Durch Meditieren kann die Gefahr gesenkt werden, Fehler zu wiederholen. Diesen Schluss legt zumindest eine Studie mit 200 Probanden der Michigan State University nahe. Demnach reagiert das Gehirn nach nur 20 Minuten angeleiteter Meditation, bei der den eigenen Gedanken offen hinterhergehorcht wird, stärker auf einen gemachten Fehler. Diese stärkere neuronale Reaktion, so vermuten die Studienautoren, kann dazu führen, dass die Person langfristig für diesen Fehler sensibilisiert ist und ihn in Zukunft vermeidet.

Autor(en): Marie Pein


ANZEIGE

Nachricht aus managerSeminare 263:

Bild zur Ausgabe 263
Das Magazin managerSeminare jetzt testen

Suche im Archiv

Weitere Informationen zum Thema


© 1996-2020, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.

Akzeptieren Nicht akzeptieren