Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

Was vom Pferd lernen

Weiterbildungskonferenz


Eine Gelegenheit, Pferden bei ihrer Arbeit als Ko-Trainer über die Schulter zu schauen, bietet sich am 8. September 2011 in Reinbek bei Hamburg. Die European Association for Horse Assisted Education (EAHAE), die dort ihre siebte Jahreskonferenz veranstaltet, öffnet erstmals ihre Pforten für externe Besucher.

Zum einen ist die Veranstaltung als Schnupperangebot für Personaler und Weiterbildner gedacht. Zum anderen: 'Wir vollziehen gerade den Professionalisierungsschritt des wissenschaftlichen Wirksamkeitsnachweises', erklärt EAHAE-Vorstand Verena Neuse. 'Das wollen wir in die Öffentlichkeit bringen.' Vor diesem Hintergrund wird Neuse ein Bühneninterview mit Franziska Bogner von der niederländischen Van-Hall-Larenstein Universität führen, die über den Einsatz von Pferden in Seminaren forscht.

Als Keynote-Sprecher ist der österreichische Berater Fritz Hendrich geladen, der sich mit seinem Buch 'Horse-Sense' den Platz als Vordenker des pferdegestützten Führungskräftetrainings erschrieben hat. Hendrich wird über unterschiedliche Persönlichkeitstypen sprechen, die sich sowohl unter Menschen als auch unter Pferden finden. Im Pferdeworkshop sollen die Teilnehmer dann zum Beispiel erleben, wie die einzelnen Typen – etwa der Luftikus – am besten geführt werden. Die Konferenz findet in englischer Sprache statt, ein Übersetzungsservice wird angeboten.

Autor(en): (ama)

Weitere Informationen auf der Homepage der EAHAE.


ANZEIGE

Nachricht aus managerSeminare 160:

Bild zur Ausgabe 160
Das Magazin managerSeminare jetzt testen

Suche im Archiv


© 1996-2019, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



OK

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier