Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

Studienreise: Prozessoptimierung in japanischen Unternehmen


Wer hat's erfunden? Richtig: die Japaner. Das so genannte Kaizen - die Methode der kontinuierlichen Verbesserung in kleinen Schritten auf allen Unternehmensebenen - ist seit dem Wiederaufblühen der japanischen Wirtschaft in den 70er Jahren ein Erfolgsgarant der hiesigen Konzerne. Wie Kaizen in seinem Herkunftsland praktiziert wird, können Interessierte nun vor Ort studieren. Das Berliner Beratungsunternehmen Change and Implementation Consult (CIC) bietet vom 22. bis zum 29. Oktober 2005 eine Kaizen-Reise in das Land der auf-gehenden Sonne an. 'Besonders Manager mittelständischer Betriebe können von Kaizen profitieren', ist Beraterin Sabine Streudel von CIC überzeugt. Denn der Mittelstand verfüge über viel Wachstumspotenzial, dass durch Prozessoptimierung aktiviert werden könne. Bei insgesamt vier Werksbesichtigungen von Großunternehmen wie Toyota oder Honda können sich die acht bis zehn Teilnehmer einen Eindruck von den Prozessabläufen machen und werden darüber hinaus in Seminaren von Managern aus den jeweiligen Unternehmen in deren Kaizen-Strategien eingeführt.

Autor(en): (ama)

www.ciconsult.de


ANZEIGE

Nachricht aus managerSeminare 90:

Bild zur Ausgabe 90
Das Magazin managerSeminare jetzt testen

Suche im Archiv

Weitere Informationen zum Thema


© 1996-2019, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



OK

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier