Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

Studie: ASP - die große Unbekannte


Kaum einer kennt´s, kaum einer nutzt´s. Die Rede ist von Application Service Providing (ASP), zu deutsch: dem Mieten von Software. Zu diesem Schluss kommt die aktuelle Studie 'ASP 2001: Was wollen die Nutzer?' der Berlecon Research GmbH, Berlin. Befragt wurden IT-Entscheider aus 649 deutschen Unternehmen mit mehr als 100 Mitarbeitern. Erstaunlich, aber wahr: In acht von zehn Unternehmen ist man mit dem Konzept nicht oder nur kaum vertraut. Lediglich 6 Prozent der deutschen Unternehmen nutzen die Dienste eines Application Service Providers.

Interessant dabei: Obwohl ASP zunächst als günstiges IT-Konzept vor allem für kleine und mittlere Unternehmen gedacht war, nutzen es bislang vorwiegend die großen. Und das wird sich nach Ansicht der Berlecon-Forscher so schnell auch nicht ändern: Erstens planen Großunternehmen größere Investitionen in die EDV, zweitens schätzen sie mehr Anwendungsbereiche als ASP-geeignet ein als ihre Kollegen im Mittelstand - was, so schlussfolgert Berlecon, mit ihrem besseren Infostand zusammenhängt.

Die besten Chancen für ASP-Anbieter Kunden zu bekommen, ergeben sich der Berlecon-Studie zufolge in den Branchen Handel und Unternehmensdienstleistungen. Den größten Erfolg wiederum versprechen die Anwendungsbereiche e-Commerce und Mobile-Commerce sowie e-Laerning und Knowledge-Management. Die Bedenken der Befragten hinsichtlich der Datensicherheit und der Kontrolle der Daten sind hier vergleichsweise gering. Auch die Integrationsfähigkeit in bestehende IT-Systeme spielt - ganz anders als im Bereich Customer Relationship Management beispielsweise - hier nur eine untergeordnete Rolle.

Zudem werden beim e-Learning und Knowledge Management durchaus Standardlösungen akzeptiert. Die Unternehmen sehen offensichtlich nur wenig Anlass, in diesen Bereichen eigene Kompetenzen aufzubauen. Die Zurückhaltung der Unternehmen, für e-Learning ein ASP-Modell zu nutzen, sehen die Forscher darin begründet, dass das Angebot noch recht unzureichend ist.

Als Hausaufgabe mit der größten Priorität geben die Berlecon-Forschern den ASP-Anbietern folglich mit auf den Weg, eine umfangreiche Marktaufklärung zu betreiben. Denn nur wenn die Unternehmen von den Vorteilen überzeugt sind, wird ASP das ihm seit langem prophezeite Potenzial ausschöpfen können. ASP-Bekanntheitsgrad in Deutschland
nein, nicht vertraut: 41%
ja, nutzen ASP-Lösung: 6%
ja, vertarut, aber keine Nutzung: 15%
ja, ein wenig vertraut: 38%

Autor(en): (nbu)

www.berlecon.de/studien/asp2001/


ANZEIGE

Suche im Archiv

Weitere Informationen zum Thema


© 1996-2018, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



OK

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier