Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

Finden, was passt

Software für die lebensphasenorientierte Personalarbeit


Mittelständischen Unternehmen, die lebensphasenorientierte Personalpolitik betreiben wollen, steht seit November 2011 im Internet ein kostenloses Unterstützungstool zur Verfügung: die LOPBOX, eine Software, die im Rahmen des Modellprojekts 'Strategie für die Zukunft – Lebensphasenorientierte Personalpolitik' entwickelt wurde. Das zu Beginn des Jahres 2011 abgeschlossene Projekt ist mit Fördermitteln des rheinland-pfälzischen Wirtschaftsministeriums und der EU vom Institut für Beschäftigung und Employability (IBE) an der Fachhochschule Ludwigshafen unter Leitung von Prof. Dr. Jutta Rump umgesetzt worden. Einschließlich des Ministeriums haben sich zwölf Modellbetriebe beteiligt. 'Wir haben während der Praxisphase festgestellt, dass es ohne Software-Unterstützung sehr kompliziert ist, alle drei Dimensionen der lebensphasenorientierten Personalarbeit abzubilden, nämlich: die Lebenssituation des Mitarbeiters, seine berufliche Situation sowie die potenziellen personalerischen Handlungsfelder', begründet Rump die Entwicklung des Tools.
 
Die Software hilft zunächst dabei, strukturiert Daten zusammenzutragen. Sie fragt zum einen Daten zur privaten Lebenssituation des Mitarbeiters ab: Muss er z.B. einen Angehörigen pflegen? Hat er ein Ehrenamt? Muss er Schulden abtragen? Zum anderen fragt sie Daten über die berufliche Entwicklungsphase des Mitarbeiters ab: Ist der Mitarbeiter gerade ins Unternehmen eingestiegen? Steckt er in der Reifephase? Strebt er eine Führungsrolle an? Das Tool gleicht die Eingaben schließlich miteinander ab und schlägt eine Palette von Maßnahmen vor, die zur Situation des Mitarbeiters passen: etwa flexible Arbeitszeitmodelle, Mitarbeitergespräch, Freistellung, Coaching. Der Nutzer kann das System auch so einstellen, dass nur Maßnahmen aus einem bestimmten Handlungsfeld angezeigt werden, etwa nur aus dem Bereich Personalentwicklung oder Anreiz- und Motivationssysteme. Die Maßnahmen sind teilweise im System vorgegeben, es können aber auch eigene Instrumente eingespeist werden.

Autor(en): (jum)

Weitere Infos sowie die LOPBOX zum Download finden sich hier ...


ANZEIGE

Nachricht aus managerSeminare 168:

Bild zur Ausgabe 168
Das Magazin managerSeminare jetzt testen

Suche im Archiv

Weitere Informationen zum Thema


© 1996-2019, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



OK

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier